Landwirtschaftsmeister/in

Vorbereitungslehrgang trotz Corona-Krise geplant

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein verfolgt ihre Planungen für einen berufsbegleitenden, ab Oktober 2020 beginnenden, Vorbereitungslehrgang für die Prüfung zum/zur Landwirtschaftsmeister/in weiter.

  • Der Lehrgang umfasst rund 450 Unterrichtsstunden in den Bereichen Produktions- und Verfahrenstechnik (180), Betriebs- und Unternehmensführung (180), Berufsausbildung und Mitarbeiterführung (90).
  • Der Kurs kann berufsbegleitend absolviert werden. Der Unterricht findet schwerpunktmäßig im Winterhalbjahr an zwei Tagen in der Woche statt. In der Vegetationszeit werden Übungen, Exkursionen und Feldbegehungen durchgeführt.
  • Die Meisterprüfung ist im Sommer 2022, die feierliche Überreichung der Meisterbriefe erfolgt im November 2022.
  • Der Lehrgang ist nicht Voraussetzung für die Meisterprüfung, er bereitet jedoch optimal auf diese Prüfung vor.
  • Eine Anmeldung zur Teilnahme am Vorbereitungslehrgang muss bis spätestens zum 15. April 2020 mit dem unten abrufbarenAnmeldeformular erfolgen.
  • Weitere Informationen zu Inhalten und Ablauf des Meisterkurses und der Meisterprüfung siehe unten.
  • Planungsänderungen aufgrund der Corona-Krise werden an dieser Stelle bekanntgegeben.

Voraussetzungen und Inhalte

Zulassung:

Zur Meisterprüfung wird zugelassen, wer:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem anerkannten Ausbildungsberuf Landwirtin und Landwirt und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder

3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Vorbereitungslehrgang:

Produktions- und Verfahrenstechnik

180 Std.

Betriebs- und Unternehmensführung

180 Std.

Berufsausbildung und Mitarbeiterführung

90 Std.

Summe

450 Std.

 

Inhalte:

Die Meisterprüfung umfasst die Teile:

1. Produktions- und Verfahrenstechnik mit praktischem Arbeits-/Versuchsprojekt

2. Betriebs- und Unternehmensführung mit Meister-Hausarbeit (Betriebsanalyse und -entwicklung)

3. Berufsausbildung und Mitarbeiterführung mit praktischem Teil (Arbeitsunterweisung) und Fallstudie (Mitarbeiterführung)

Kosten:

Vorbereitungslehrgang: 2.900 € in 3 Raten (Gebührenanpassung vorbehalten)
Prüfung: zurzeit 900 € (Gebührenanpassung vorbehalten)

Eine Förderung aus EU-Mitteln und Landesmitteln wird beantragt. Für Personen aus anderen Bundesländern entstehen erhöhte Kostensätze.
In der Regel ist eine unkomplizierte Förderung über das Aufstiegs-BAföG auch für Teilnejmer aus anderen Bundesländern möglich.

  • Gisela Lehmbecker

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-213 (Mo, Di, Do)
    Mobil
    Fax +49 4331 9453-229
    glehmbecker@lksh.de

    Meisterfortbildung Landwirt/Tierwirt, Begabtenförderung