Kartoffeln

31. Woche vom 02.08. - 08.08.2021

Die Frühkartoffelernte kommt gut vorran. Das Angebot hat deutlich zugenommen. Schalenfeste Ware wird dem Großhandel angeboten. Die Kurse geben hier etwas nach, während die Forderungen im Direktabsatz unverändert bleiben.  Im Großhandel erhalten die Erzeuger Preise  die zwischen 44 und 50 €/kg SG liegen. Die Kurse tendieren vorerst noch schwächer. Das Ende der Sommerferien und die etwas kühlere Witterung haben die Nachfrage belebt. Die Bestände der Haupternte leiden überregional unter der feuchten Witterung. Im Norden hält sich der Krankheitsdruck in Grenzen, da weniger Regen gefallen ist.  Insgesamt sollte die Kartoffelernte in Deutschland unterdurchschnittlich ausfallen. Der Absatz von Kartoffeln aus dem Bio-Anbau ist in diesem Jahr bundesweit um 13% höher ausgefallen als im Vorjahreszeitraum. 
Die hiesige Preisnotierung wird bis zur Haupternte ausgesetzt. 

Die hiesige Preisnotierung wird bis zur Haupternte ausgesetzt.