Kartoffeln

Preise für Speisekartoffeln

8. Woche vom 22.02. bis 28.02.2021

  Erzeugerpreis lose frei Rampe Großhandeleinstandspreis am Empfangsort ges. Großhandelsabgabepreis gesackt
Sortengruppe      
festkochend 10,00 - 13,00 13,00 - 17,00 21,00 - 26,00
vorw. festkochend 9,00 - 12,00 12,00 - 15,00 19,00 - 25,00

Speisekartoffeln: Verbraucherpreise

Sortengruppe Lose Euro/kg Euro/2,5 kg Beutel Euro/5kg Tüte Euro/10 kg Sack
festkochend 0,87 - 2,99 1,75 - 3,99 3,99 - 5,99  
vorw. festkochend 0,87 - 2,99 1,75 - 3,99 3,99 - 5,99  

Am hiesigen Speisekartoffelmarkt ist das Angebot weiterhin groß. Ware mit mangelnder Qualität sind fortgesetzt ein Problem. Die Absortierungen sind hoch, denn es werden vorwiegende sehr gute Qualtäten nachgefragt. Aufgelder dafür werden hierzulande aber nicht gezahlt. Das Preisniveau bleibt auf dem der Vorwoche. Im Export können Übergrößen abgesetzt werden, aber auch hier sind die Preise auf einem geringen Niveau gleichbleibend. Insgesamt wird aber von einer flotten Nachfrage über den LEH berichtet. Es fehlt hingegen entsprechender Absatz über Großküchen und Gastronomie.
Aufgrund des frühlingshaften Wetters ist der Startschuss für den Anbau von Frühkartoffeln innerhalb des Bundesgebietes bereits gefallen. Beispielsweise sind im Raum Burgdorf, Niedersachsen, die ersten Frühkartoffeln gepflanzt und auch hierzulande wird Ende dieser Woche oder zu Beginn der kommenden Woche mit der Bestellung begonnen. Zuvor müssen aber die Äcker abgetrocknet sind.