Berufsvorbereitung

Einstiegsqualifizierung

Für junge Menschen unter 25 Jahre, die Schwierigkeiten haben, einen Ausbildungsplatz zu finden und die über die regional zuständigen Arbeitsagenturen bis zum 30. September eines Jahres noch nicht vermittelt werden konnten, gibt es die Möglichkeit, an einer Einstiegsqualifizierung teilzunehmen.

Die Einstiegsqualifizierung ist ein Praktikum von 6 bis 12 Monaten Dauer, in dem der/die Jugendliche lernt, sich auf ein Berufsleben einzustellen und vorzubereiten. Die Vermittlung erfolgt über die regional zuständige Arbeitsagentur. Der aufnehmende Betrieb kann finanziell gefördert werden.
Nach Beendigung des Praktikums stellt der Betrieb dem/der Jugendlichen ein Betriebliches Zeugnis aus und von der Landwirtschaftskammer erhält er/sie ein Zertifikat.

Weitere Infos:
Vertrag über eine Einstiegsqualifizierung

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Für junge Menschen, die sich praktisch für den Umwelt- und Naturschutz engagieren und ihre persönlichen Fähigkeiten testen wollen, bietet das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ein vielseitiges Arbeitsfeld.

Die Schulpflicht muss erfüllt sein und das Höchstalter von 27 Jahren darf nicht überschritten werden. Die Dauer liegt zwischen sechs und 18 Monaten. In Schleswig-Holstein stehen zwei Träger für die Bewerbungen zur Verfügung.

Der Einsatz erfolgt überwiegend in gemeinnützigen Einrichtungen des Umwelt- und Naturschutzes – auch im Ausland.

Weitere Infos:
www.oeko-jahr.de

www.umweltjahr.de

Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Angebot an alle Bürgerinnen und Bürger, sich außerhalb von Beruf und Schule für einen Zeitraum zwischen sechs und 14 Monaten – auch im Bereich Umwelt- und Naturschutz ­ – zu engagieren. Für junge Menschen ist dies eine Chance zur Berufsorientierung in verschiedenen Arbeitsgebieten.

Der Einsatz erfolgt in Unternehmen, die vom Bundesfreiwilligendienst anerkannt sind.

Infos: www.bundesfreiwilligendienst.de