Unternehmensberatung Gartenbau

Die Unternehmensberater im Gartenbau stellen sich den Fragen der Arbeitswirtschaft, der Betriebswirtschaft und des Marketings.

Arbeitswirtschaft im Gartenbau

Mit der Arbeitswirtschaft lassen sich Reserven zur Kostendeckung aufdecken. Wie funktioniert so etwas? Hier gibt es eine Reihe von Ansatzpunkten, dazu gehören:

  • Optimierung von Arbeitsverfahren, z.B. durch Vermeidung von unnötigen Bewegungen (Übergabegriffe, Seitschritte, Drehbewegungen ) oder Arbeitsschritten.
    Praxisbeispiele zeigen, dass viele kleine Mini-Einsparungen ein beachtliches Ganzes ergeben können.
  • Optimierung von Arbeitsplätzen: Aufbau, Funktionalität, Anpassungsfähigkeit an verschiedene Mitarbeiter, Anbindung an andere Arbeitsplätze und so weiter.
  • Optimierung von Transportvorgängen: Länge und Beschaffenheit von Wegen, Transportmittel wie Kisten, Karren usw., Lage der einzelnen Arbeitsplätze zueinander und so weiter.
  • Optimierung der Arbeitsunterweisung: Was ist wie und warum so zu erledigen, welche Hilfsmittel sind nötig und wann muss was fertig sein?

In viele Betriebsabläufe schleichen sich mit den Jahren Zeitfresser ein. Wie sieht es damit bei Ihnen aus?

Auch bei der Überplanung oder dem Neubau von Arbeitsbereichen oder ganzen Betriebsteilen sollten die arbeitswirtschaftlichen Gesichtspunkte berücksichtigt werden. Hierbei spielen zudem die Lage der verschiedenen Betriebsteile, aber auch die Struktur innerhalb des neuen Bereichs eine große Rolle. Beispiele hierfür sind die Überplanung des Kassen- und / oder Floristikbereichs oder auch der Neubau einer neuen Versandhalle.

Ansprechpartner

  • Nils Seils

    Thiensen 16
    25373 Ellerhoop

    Tel. +49 4120 7068-139
    Mobil +49 171 7946762
    Fax +49 4120 7068-149
    nseils@lksh.de

    stellvertretender Abteilungsleiter, Leitung Fachbereich Beratung im Gartenbau, arbeitswirtschaftliche Beratung, Büroleitung

Betriebswirtschaft

Unsere betriebswirtschaftliche Beratung beinhaltet u.a.:

  • Betriebswirtschaftliche Analyse Ihres Betriebes
    - Berechnung von Kennzahlen
    - Orientierungshilfe anhand eines Betriebsvergleiches
    - Stärken-Schwächen-Analyse
  • Finanzierung, Investitionsplanung, Wachstum
    - Business-Pläne
    - Anpassung und Strukturierung der Finanzierung
    - Beratung zur Organisationsentwicklung
  • Controlling
    - Begleitende betriebswirtschaftliche Beratung
    - Liquiditätspläne mit Soll-Ist Vergleich
    - Begleitende Beratung in Veränderungsprozessen
  • Betriebsübergabe
    - Prüfung der wirtschaftlichen Voraussetzungen
    - Besprechung der Möglichkeiten einer Übergabe
    - Prüfung notwendiger Anpassungsmaßnahmen
  • Coaching
    - Persönliche Begleitung in Veränderungsprozessen
    - Persönliche Reflexion Ihrer Situation und Erarbeitung von Entwicklungszielen
    - Begleitung von zielgerichteten Mitarbeitergesprächen

Ansprechpartner

  • Jörg Fieseler

    Thiensen 16
    25373 Ellerhoop

    Tel. +49 4120 7068-138
    Mobil +49 170 7942955
    Fax +49 4120 7068-148
    jfieseler@lksh.de

    Unternehmensberatung, Gartenbau- und Baumschulbetriebe, Prozessberatung

Gartenbauberatungsring

Der Gartenbau-Beratungsring für das Land Schleswig-Holstein e.V. berät seine Mitglieder in Fragen des gärtnerischen Einzelhandels in Einzelberatungen, Gruppenterminen, Erfa-Gruppen und ringinternen Veranstaltungen. Die intensivste Form der Zusammenarbeit können Warengruppen-Vergleiche sein, die zeitnah eine gute Orientierung der Entwicklung des eigenen Betriebes im Verhältnis zu ähnlich gelagerten geben.

Standortadresse:
Gartenbau-Beratungsring e.V.
Thiensen 16

Weitere Informationen auch unter: www.gartenbau-beratungsring.de

Ansprechpartner

  • Carsten Bock

    Thiensen 16
    25373 Ellerhoop

    Tel. +49 4120 7068-132
    Mobil +49 179 1060676
    Fax +49 4120 7068-101
    cbock@lksh.de

    Beratung Mitglieder Gartenbau-Beratungsring, Zierpflanzenbau und Friedhofsgärtnerei, Bewertung Kleingarten

Marketing

Marketing ist keine reine Glückssache, sondern viel mehr das Ergebnis einer guten Analyse der aktuellen Situation in einem Betrieb und ein daraus entwickeltes Gesamt-Konzept. Dabei ist der Blick von außen hilfreich, um noch nicht genutztes Potential zu entdecken und mit den geeigneten Marketing-Maßnahmen die unterschiedlichen Ziele, wie zum Beispiel das Platzieren eines neuen Produktes oder die bessere Kundenbindung zu erreichen. Ein gemeinsam erarbeiteter Jahresplan für die Marketing Strategie kann die einzelnen Maßnahmen zeitlich strukturieren und auf einander abstimmen und dem Betrieb eine bessere Organisation ermöglichen, um die definierten Ziele zu erreichen. Mit einer durchdachten Idee, die zielgerichtet umgesetzt wird, können Betriebe sich stärker am Markt positionieren. 

Veranstaltungen

Jährlich findet der Sommerblumentag statt und vermittelt mit Versuchsführungen und Vorträgen aktuelle Informationen zur Entwicklung des Zierpflanzenbaues in Schleswig-Holstein.

Alle zwei Jahre wird ein Weihnachtsstern-Nachmittag in den Gewächshäusern des Gartenbauzentrums in Ellerhoop organisiert. Dort werden aktuelle Versuchsergebnisse und Sortenneuheiten präsentiert, bereichert durch einen regen fachlichen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer.

ACHTUNG: In der aktuellen Corona-Situation werden Sie rechtzeitig über die Homepage informiert, ob die jeweilige Veranstaltungen stattfinden kann.

 

Beratung Gartenbau, Marketing

  • dummy

    Tanja Mahnke

    Thiensen 16
    25373 Ellerhoop

    Tel. +49 4120 7068-137
    Mobil + 49 160 91402337
    Fax +49 4120 7068-147
    tmahnke@lksh.de

    Marketingberatung, Audits Zertifizierung gebietseigener Gehölze, Seminarplanung und -organisation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit