Getreide und Raps

Erzeugerpreise Getreide, Raps frei Lager, ab 2 t

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer für Schleswig-Holstein
(wöchentliche Berichterstattung im VLK/Kammer-Programm und Marktinformationssystem)
 

3. Woche vom 13.01. bis 19.01.2020 Tagespreise (keine Terminware) in Euro/Tonne ohne MwSt.

Mehrwertsteuersatz ab 1. Januar 2007 für pauschalierende Landwirte: 10,7 % beim Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse; 7% beim Einkauf von Betriebsmitteln landwirtschaftlicher Herkunft, sonst 19 %. 

Getreide und Raps

  Spanne Schwerpunktpreis Preis in der Vorjahreswoche
Eliteweizen 180,00 - 194,50 189,70 210,00
Qualitätsweizen (A) 176,50 - 191,00 186,30 197,30
Brotweizen (B) 173,00 - 189,00 183,10 194,10
Mahl- und Brotroggen 142,00 - 158,00 150,20 181,00
Roggen and. Verw. 137,00- 155,00 148,30 178,00
Braugerste 165,00 - 180,00 171,30 221,50
Futtergerste 148,50 - 167,00 159,00 190,70
Futterweizen 169,00 - 184,00 176,90 190,50
Qualitätshafer 159,00 - 177,00 168,80 189,30
Futterhafer 139,00 - 156,00 146,80 161,80
Triticale 154,00 - 171,00 164,60 185,30
Raps 395,00 - 414,00 403,90 358,20
Futtererbsen 188,00 - 203,00 192,80 220,00
Ackerbohnen 219,00 - 236,00 227,80 250,50

Getreide- und Rapsmarkt:

Am hiesigen Getreidemarkt ziehen die Preise überwiegend erneut weiter an. Auch die Angebote für Vorkontrakte unterliegen einer Befestigung. Aufgrund dieser Offerten steigt das Interesse der Landwirtsseite Getreide abzugeben. Der Erzeugerpreise für B-Weizen liegt hierzulande in der aktuellen Berichtswoche bei 183 EUR/t. Dominiert wird der Getreidehandel weiterhin durch die Exportnachfrage. Aber auch die Futterindustrie hat Bedarf.

Auch das Interesse an Vorkontrakten nimmt zu, so dass es zu einigen Vertragsabschlüssen kommt. In dem steigenden Markt gibt es aber auch viele Landwirte, die noch weiter warten wollen in der Hoffnung auf bessere Preisangebote für die neue Ernte. B-Weizen kann im Vorkontrakt ex Ernte für rund 170 EUR/t abgeschlossen werden.

Die Erzeugerpreise für Raps unterliegen einer stetigen Befestigung. Hiesiger Raps kann aktuell für über 400 €/t verkauft werden, in der Spitze sind sogar mehr als 410 €/t möglich. Auch die Vorkontraktofferten steigen. Zuletzt wurde von rund 375 €/t ex Ernte 2020 berichtet, wobei das Verkaufsiiteresse zu den Kursen noch gering ist.

Ansprechpartner

  • Judith Wahl

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-221
    Fax +49 4331 9453-209
    jwahl@lksh.de

    Sachverständigenwesen, Markt

  • Karsten Hoeck

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-222
    Fax +49 4331 9453-209
    khoeck@lksh.de

    Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt