App „Grünlandportal Schleswig-Holstein“

Mit dem „Grünlandportal Schleswig-Holstein“ ist es erstmalig gelungen, eine innovative digitale Plattform zu schaffen, die Informationen rund um das Grünland auf innovative Weise aus Wissenschaft, Beratung und Praxis zusammenführt. Verschiedene Sektionen des Portals liefern Empfehlungen für die unterschiedlichen Grünlandregionen im Land und bieten Anregungen für betriebs- und standortindividuelle Optimierungsansätze zur Unterstützung einer umweltgerechten Grünlandbewirtschaftung. Verschiedene, teils interaktive Bereiche sowie die dynamische Anpassung der Inhalte ermöglichen die Bereitstellung von Informationen zu den aktuellsten Grünlandthemen. Dies kann einen entscheidenden Beitrag für eine optimale Futterproduktion, bei gleichzeitiger Sicherung wichtiger Ökosystemdienstleistungen des Grünlands liefern.

Zur Startseite des Grünlandportals >>

Die App „Grünlandportal Schleswig-Holstein“ wurde in Kooperationsarbeit zwischen der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, der Fachhochschule Kiel und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel entwickelt. Die mobile App kann in den gängigen App-Stores kostenlos heruntergeladen werden. Die Desktopversion ist unter www.gruenlandportal-sh.de zu finden.

Aufbau des Portals

Das Grünlandportal SH ist in vier Kategorien gegliedert, die über das Hauptmenü zu erreichen sind:
 

  • Thematische Informationen
    In dieser Sektion sind thematische Informationen rund um das Grünland gesammelt. Über aufrufbare Themenfelder können Auskünfte über verschiedene Fachbereiche, die mit der Grünlandbewirtschaftung assoziiert sind, erlangt werden. Diese Sektion wird stets erweitert und aktualisiert. (Betreuung durch LKSH, CAU, FH)
  • Reifeprüfung Grünland
    Als weiterer Baustein des Portals wurde die „Reifeprüfung Grünland 1. Schnitt“ implementiert. Sie ist seit Jahrzehnten ein gefragtes Beratungsinstrument, das nun umfassend digitalisiert wurde und den Anwender*innen jetzt auf innovative Weise zur Verfügung steht. Dieses Beratungstool zeigt, unter wöchentlicher Aktualisierung und Visualisierung, landschaftsraum-spezifische Prognosen zum Graswachstum und der Futterqualitätsentwicklung im Frühjahr, für die Ermittlung des optimalen ersten Erntezeitpunktes. (Betreuung durch LKSH)
  • Vegetationsbeginn Dauergrünland
    Hier können Informationen zum Vegetationsbeginn von Dauergrünland in Schleswig-Holstein tagesaktuell und standortspezifisch eingesehen werden. Ab diesem Zeitpunkt können Nährstoffe effizient und fortlaufend von der Pflanze genutzt werden. So kann der Zeitpunkt der organischen und mineralischen Düngung am jeweiligen Standort optimiert und damit die Nährstoff-Nutzungseffizienz erhöht werden. Gerade Betriebe, die ihr Grünland auf leichten Standorten bewirtschaften, können die Anwendung für eine effizientere Düngung im Frühjahr nutzen. (Betreuung durch LKSH)
  • Grünlandtest „Standortgefährdung“
    Als weitere Rubrik gibt es einen interaktiven Test, bei dem über einen Fragenkatalog ermittelt werden kann, wie gefährdet eine spezielle Grünlandfläche für Stickstoffverluste, die Einwanderung unerwünschter Pflanzenarten sowie Bodenschadverdichtungen ist. Anhand der Fragen wird nicht nur eine Einschätzung für dieses Gefährdungspotenzial generiert, sondern darüber hinaus angepasste Hinweise auf einzelne Themenfelder aus den thematischen Informationen gegeben. Auf diese Weise kann nicht nur ein mögliches Problem ermittelt werden, sondern den Anwender*innen werden darüber hinaus unmittelbar passende Lösungsansätze geliefert. (Betreuung durch LKSH, CAU, FH)

 

Förderung

Die Entwicklung der Desktopversion sowie die mobile App für iOS wurden mit Mitteln aus den Projekten „Nährstoffeffiziente Flächenkonzepte für Grünlandstandorte“ und „Gemeine Rispe“ wurden durch die Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP agri) gefördert. Für die Entwicklung der mobilen App für Android wurden Mittel durch die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landschaft bereitgestellt. Hosting und Support der Anwendungen werden durch Eigenleistungen der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein getragen.

Ansprechpartner App Grünlandlandportal Schleswig-Holstein

  • dummy

    Tammo Peters

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-347
    Mobil +49 160 6051588
    Fax keine Angabe
    tpeters@lksh.de

    Grünland, Futterbau, Arten-, Sorten- und Mischungswahl, Weidemanagement, Futterqualität, ökologischer Futterbau, Reifeprüfung Grünland, artenreiches Grünland, Nährstoffmanagement im Grünland, Stellungnahmen Grünlanderneuerung, Grünlandversuche

  • dummy

    Malin Bockwoldt

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-317
    Mobil +49 151 26037533
    Fax keine Angabe
    mbockwoldt@lksh.de

    ELER-Grünlandberatung, Standortangepasste und umweltgerechte Grünlandbewirtschaftung, Grünlandportal SH

  • Liesel Grün

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-316
    Fax keine Angabe
    lgruen@lksh.de

    Stellungnahme Narbenerneuerung

  • Hans-Christian Hinrichsen

    Versuchsstation Schuby

    Wiehorn
    24850 Schuby

    Tel. +49 4621 4504
    Fax +49 4621 3014604
    hchinrichsen@lksh.de

    Grünlandsaaten

  • dummy

    Dr. Susanne Ohl

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4381 9009-49
    Mobil +49 151 50901004
    Fax +49 4381 9009-8
    sohl@lksh.de

    Grünland, Futterkonservierung, Futterqualität, Ökologischer Futterbau, Silage, Heu, Substrattechnologie