Wasser und Boden sind die wichtigsten Ressourcen, die wir haben. Ihr Schutz wird zunehmend wichtiger. Hierbei gilt es, das Grundwasser und Oberflächengewässer vor Schadstoffeinträgen zu schützen und den Boden in seiner Funktion als Produktionsstandort zu erhalten.

Die Landwirtschaftskammer bietet hierzu eine Beratung in Trinkwasserschutzgebieten und bei der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie an.

In Schleswig-Holstein wird das Trinkwasser zu 100 % aus dem Grundwasser gewonnen. Zum vorbeugenden Schutz des Grundwassers vor Stoffeinträgen sind in Schleswig-Holstein 37 Wasserschutzgebiete festgesetzt worden, in denen besondere landwirtschaftliche Regelungen einzuhalten sind.

In den 25 Gebieten mit einem größeren Umfang an landwirtschaftlicher Nutzung wird den Landwirten eine Zusatzberatung angeboten.