Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

08. Woche vom 17.02. - 23.02.2020

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (07. Berichtswoche 2020) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 21,90 15,90 15,00 10,95
Freilandhaltung 23,30 19,20 16,70 12,50

Ostern im Blick

Stabiler bis freundlicher Eiermarkt

Das Angebot an Eiern variiert je nach Haltungsform und Größe. Freilandeier sind in ausreichenden Mengen vorhanden um die Nachfrage zu decken. Ausnahme bilden M-Eier. Auch Bodenhaltungseier sind in den kleineren Größen knapp. Insgesamt wird die Nachfrage als kontinuierlich bis lebhaft beschrieben. Das Preisniveau ist stabil bis fest. Für große Eier ist eine Preissteigerung nicht möglich. Für die beiden leichten Gewichtsklassen müssen Preisaufschläge gezahlt werden. Auch Importware aus Polen wird zu höheren Kursen gehandelt. Im Bereich der Bio-Ware wird von einer leichten Unterversorgung des Marktes gesprochen. Aus dem LEH wird regelmäßig Ware geordert. Hinzu kommt die Nachfrage der Färbereien. Aber auch die verarbeitende Industrie ist Abnehmer. In den kommenden Wochen wird eine weitere Befestigung des Marktes erwartet.