Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

44. Woche vom 26.10. bis 01.11.2020

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (41. Berichtswoche 2020) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 21,60 14,00 12,90 9,20
Freilandhaltung 23,10 18,90 16,50 11,60

Ausreichendes Eierangebot

Auch in der letzten Woche blieben die Notierungen im Eiergroßhandelsgeschäft unverändert. Von einem saisonüblichen Preisanstieg ist weiter keine Spur. Aktuell fehlt vor allem die Nachfrage der Verarbeitungsindustrie, die noch über ausreichend Vorräte verfügt. Dazu kommt die sich verschärfende Corona-Situation. Gastronomie und andere Großabnehmer haben die Nachfrage wieder reduziert. Der Eier-Verkauf im LEH läuft dagegen rege. Hiervon profitiert der Absatz der Bio- und Freilandeier. Dennoch ist von einem ausreichenden Angebot in allen Bereichen die Rede. Knapp werden dagegen wieder die Mengen an Verpackungsmaterial. Die Kurse für sortierte Ware tendieren stabil bis leicht schwächer. Die Preise für Verarbeitungsware geben etwas nach.