Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

8. Woche vom 19.02. bis 25.02.2024

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (07. Berichtswoche 2024) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 26,90 20,95 19,25 13,55
Freilandhaltung 30,10 25,60 23,50 18,25

Knappes Eierangebot

Im Eiergroßhandel reicht das aktuelle Angebot nur knapp für den Bedarf aus. Die Kurse sind auch in der Berichtswoche leicht angestiegen, auch wenn es Differenzen nach Herkunft und Gewichtsklassen gibt. Bis zum Osterfest wird sich an der derzeitigen Angebotssituation kaum etwas ändern. Die laufende deutsche Produktion dient vor allem der Deckung des Bedarfs des Lebensmitteleinzelhandels. Das Angebot an KAT-Ware bleibt überschaubar. Eier bleiben weiterhin ein beliebtes Nahrungsmittel. Offensichtlich macht sich auch die gewachsene Bevölkerungszahl Deutschlands in einer insgesamt regen Nachfrage bemerkbar. Auch in den EU-Nachbarländern bleibt das Eierangebot knapp und sorgt für leichte Preisanhebungen.

 

Ansprechpartner

  • dummy

    Karsten Hoeck

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-222
    Fax +49 4331 9453-209
    khoeck@lksh.de

    Marktberichterstattung, Testbetriebsnetz, ELER-Förderung