Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

19. Woche vom 09.05. bis 15.05.2022

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (18. Berichtswoche 2022) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 24,15 17,95 17,00 13,15
Freilandhaltung 27,25 24,65 22,30 16,21

Ruhige Lage am Eiermarkt

Am Eiermarkt ist die Nachfrage eher ruhig, nicht zuletzt deshalb halten die Vorräte von Ostern im Lebensmitteleinzelhandel länger vor. Bei ausreichendem Angebot gehen die Preise am Spotmarkt weiter zurück, wenn auch nur noch leicht. Grund, für die Verarbeiter mit Bestellungen noch zu warten soweit möglich. In europäischen Ländern ist genügend Angebot an Markt vorhanden, aus den USA hingegen könnte das Angebot durch die Aviäre Influenza schwinden. Damit sind Preissteigerungen am Eiproduktenmarkt möglich, das ist bei getrocknetem Eiweiß bereits zu sehen. Die Gefahr der Vogelgrippe ist auch in Schleswig-Holstein noch nicht gebannt. Im April wurden mehrere infizierte Wildvögel im Kreis RD-ECK gemeldet und zuletzt am 25.4. in Hamburg.