Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

32. Woche vom 03.08. bis 09.08.2020

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (31. Berichtswoche 2020) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 21,55 14,35 13,35 9,45
Freilandhaltung 23,05 19,30 16,80 11,95

Preise geben weiter nach

Am Eiermarkt ist die Nachfrage noch reduziert. Sommerliche Temperaturen schmälern den Absatz. Insgesamt ist die Nachfrage allerdings nicht so stark zurückgegangen wie in anderen Jahren. Gerade aus den Urlaubsregionen wird von einer lebhaften Nachfrage berichtet. Von den verarbeitenden Betrieben wird wenig Ware gesucht. Das Angebot reicht mehr als aus um die Nachfrage zu decken. Kleine Eier sind reichlich am Markt verfügbar. Ausnahmslos geben die Preise nach, allerdings nicht mehr so stark wie noch in der Vorwoche berichtet.

Es wird erwartet, dass die Verarbeiter nach den Sommerferien wieder mehr Eier nachfragen. Dann beginnen die Vorbereitungen für die vorweihnachtliche Backsaison. Zusätzlich rechnet man damit, dass die Verbrauchernachfrage mit dem Urlaubsende ansteigt.