In Schleswig-Holstein findet die Produktion von Ackerfrüchten, Futter für Rinder, Schweine und Hühner und Energiepflanzen im Vergleich zu anderen Bundesländern und dem Rest der Welt zu optimalen Bedingungen statt. Die Böden sind fruchtbar und es gibt ausreichend Niederschlag.

Die Landwirtschaftskammer bietet vielfältige Informationen zu Sorten, Pflanzenschutz, Düngung, Bestandsführung und Anbautechnik, Reifeprüfung und Futterkonservierung sowie aktuelle Fachinfos zu den Kulturen.


Fachartikel-Übersicht

10. August 2019 | Von: Dr. Mathis Müller, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Wintergerste: Erträge trotz Trockenheit wieder auf gutem Niveau

Die Anbaufläche der Wintergerste hat 2019 mit rund 72.600 ha ein hohes Anbaumaß erreicht. Sie ist um rund 39 % gegenüber Vorjahr gestiegen. Dies liegt in der Alternative der Gerste als Fruchtfolgeglied gegenüber dem Stoppelweizen...

10. August 2019 | Von: Lukas Sigmund, Prof. Karlheinz Köller, Universität Hohenheim
Die Mähdrescherkosten im Blick behalten: Wie hoch ist der Verschleiß?

Auf vielen landwirtschaftlichen Betrieben ist und bleibt der Mähdrescher die kapitalintensivste Maschine. Daher ist es wichtig, die Maschinen- und Prozesskosten seiner Maschine zu wissen.

10. August 2019 | Von: melund; Geries Ingenieure GmbH
Phoshatdünger einsparn: Festmist für die Düngung richtig bewerten

Auf vielen Betrieben fällt auch heute noch Stall- und Festmist an. Die Nährstoffgehalte im Festmist sind sowohl von Tierart, Haltung, Fütterung und Leistung der Tiere als auch vom Trockensubstanzgehalt, der Einstreumenge und dem...

03. August 2019 | Von: Tammo Peters, Hans-Christian Hinrichsen, Landwirtschaftskammer
Wie schnitt das Welsche Weidelgras im Jahresvergleich ab? Hoher Wasserbedarf ist limitierender Faktor

Durch sein großes Ertragsvermögen bei gleichzeitig hoher Futterqualität ist das Welsche Weidelgras im Ackerfutterbau und auch im Zwischenfruchtanbau eine stark nachgefragte Grasart.

03. August 2019 | Von: Annette Hoffmann, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Mit Zwischenfrüchten Stickstoff sparen: Das Klima schonen

Der Anbau von Zwischenfrüchten bietet viele positive Aspekte: Nährstoffspeicherung, Erosionsschutz, Humusaufbau, Förderung der Biodiversität und Nematodenbekämpfung. In einem neuen Projekt wird untersucht, wie mit...


Landwirtschaft


Navigation

Landwirtschaft - Pflanze