Bauernhöfe für Menschen mit Betreuungsbedarf

Green Care - Betreuung auf dem Bauernhof

Sie sind der Meinung, dass der Bauernhof auch gerade für ältere Menschen, Menschen mit Behinderung oder psychisch Kranken ein wertvolles Umfeld bietet?
Sie möchten auf ihrem Hof ein entsprechendes Amgebot entwickeln und damit ein Einkommen erzielen?

Die Landwirtschaftskammer bietet folgendes Beratungsangebot an:

  • Konzeptentwicklung
  • Angebotserstellung
  • Netzwerke
  • Finanzierung und Förderung
  • Abrechnung mit den Pflegekassen
  • Preisgestaltung
  • Gewinnung von Kunden
  • Rechtliche Grundlagen
  • Versicherungen

Unser Fortbildungsangebot:


Ziel ist es, innovative Entlastungsangebote und Betreuungsmöglichkeiten auf Höfen zu schaffen wie regelmäßige Hofbesuche von niedrigschwelligen Angeboten bis hin zur Tagespflege oder ambulant betreute Wohngemeinschaftensind ebenfalls denkbar. Diese Leistungen sollen sowohl den Betroffenen zu Gute kommen als auch zum Familieneinkommen der Betriebe beitragen.

Wer Interesse hat in diesen Betriebszweig einzusteigen, kann sich von der Fachberaterin der Landwirtschaftskammer Maria Nielsen beraten lassen. Ein halbtägiges Coaching wird von der EU über ELER gefördert und kostet 30 € für den Betrieb. Maria Nielsen kommt auf den Hof, entwickelt Ideen, unterstützt bei der Konzepterstellung und hilft vor Ort Netzwerke aufzubauen.

Ansprechpartner

  • Heiderose Schiller

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-244
    Fax +49 4331 9453-229
    hschiller@lksh.de

    Bauernhofpädagogik, Bauernhöfe für Menschen mit Betreuungsbedarf

  • Maria Nielsen

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 0171-7494345
    Fax
    marianielsen@gmx.de

    Bauernhofpädagogik, Bauernhöfe für Menschen mit Betreuungsbedarf