Haus- und Kleingarten

Vorbeugender Pflanzenschutz ist bedeutsam

Auch in Klein- und Hausgärten sind die Pflanzen nicht sicher vor Krankheiten und Schädlingen. Dem vorbeugenden Pflanzenschutz sowie biologischen, biotechnischen und mechanischen Pflanzenschutzmaßnahmen kommen im Haus- und Kleingarten besondere Bedeutung zu. Im Sinne des integrierten Pflanzenschutzes ist der Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel auf das notwendige Maß zu begrenzen und sollte im Haus- und Kleingarten nur in Ausnahmefällen erfolgen. Dabei ist zu beachten, dass Pflanzenschutzmittel, die im Haus- und Kleingarten eingesetzt werden können, speziell für diesen Bereich zugelassen werden. Auf der Verpackung ist dann vermerkt: „Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig“.

Unser Service für Sie:

  • Wir bestimmen Pflanzenkrankheiten und Schädlinge.
  • Wir beraten Sie zu Pflanzenkrankheiten und Schädlingen sowie zu weiteren Fragen des Pflanzenschutzes im Haus- und Kleingarten.
  • Informationen zu Schaderregern in Form von Merkblättern und im Ratgeber für den Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten.
  • Vorträge und Seminare zum Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten für Vereine und Verbände.
  • Sachkunde-Fortbildungen für Abgeber von Pflanzenschutzmitteln.
  • Wir sind regelmäßig mit einem Beratungsstand auf der Flora in Rendsburg vertreten
  • Zum integrierten Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten wurde vom Verband der Gartenbauvereine in Deutschland in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen eine sogenannte sektorspezifische Leitlinie erarbeitet. Sie gibt den Handlungsrahmen für den Pflanzenschutz in Privatgärten vor und ist hier zu finden.
Ansprechpartner