Kartoffeln

Preise für Speisekartoffeln

03. Woche vom 13.01. - 19.01.2020

  Erzeugerpreis lose frei Rampe Großhandeleinstandspreis am Empfangsort ges. Großhandelsabgabepreis gesackt
Sortengruppe      
festkochend 20,00 - 22,00 22,50 - 27,00 29,50 - 35,00
vorw. festkochend 18,00 - 21,00 21,50 - 26,00 28,50 - 34,00

Speisekartoffeln: Verbraucherpreise

Sortengruppe Lose Euro/kg Euro/2,5 kg Beutel Euro/5kg Tüte Euro/10 kg Sack
festkochend 0,99 - 2,99 1,49 - 3,99 2,99 - 5,99  
vorw. festkochend 0,95 - 2,99 1,49 - 3,99 2,99 - 5,99  
Gütezeichen        

Die Anfragen nach Speisekartoffeln sind derzeit größer als saisonüblich erwartet. Dazu passt die vorhandene Abgabebereitschaft, die diesen höheren Bedarf decken kann. Daraus resultiert die Annahme, dass eine Preisreduktion vorerst ausgeschlossen wird. Das Preisgefüge von vor Weihnachten setzt sich auch in dieser Berichtswoche fort. Hinzukommen erste Anzeichen am Markt, dass Kühlhausware in naher Zeit Preisaufschläge realisieren könnten. 
Die Exportgeschäfte laufen weiterhin, aus Schleswig-Holstein hauptsächlich aus dem südlichen Landesteil. Gefragt sind hiesige Kartoffeln vor allem in Osteuropa. 
Die Aufbereitung der Saatkartoffeln wird demnächst verstärkt stattfinden. Die dabei aussortierten Übergrößen sind prädestiniert für den Export.
Überregional wird von einem lebhaften Handel innerhalb Deutschlands berichtet. Dabei rückt das äußere Erscheinungsbild der Kartoffeln mehr in den Fokus. Kompromissbereitschaft wird künftig gefragt sein, da viele Kartoffelbestände früher altern als gewohnt, möglicherweise mit Konsequenzen für den Preis. 

Ansprechpartner

  • Judith Wahl

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-221
    Fax +49 4331 9453-209
    jwahl@lksh.de

    Sachverständigenwesen, Markt

  • Karsten Hoeck

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-222
    Fax +49 4331 9453-209
    khoeck@lksh.de

    Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt