Kartoffeln

Preise für Speisekartoffeln

38. Woche vom 16.09. - 22.09.2019 

Sortengruppe Erzeugerpreis lose frei Rampe Großhandeleinstandspreis am Empfangsort ges. Großhandelsabgabepreis gesackt
festkochend 19,00 - 21,00 25,00 - 29,00 32,00 - 37,00
vorw. festkochend 17,00 - 21,00 23,00 - 27,00 31,00 - 35,00

Speisekartoffeln: Verbraucherpreise

Sortengruppe Lose Euro/kg Euro/2,5 kg Beutel Euro/5kg Tüte Euro/10 kg Sack
festkochend 0,99 - 2,99 1,69 - 3,49    
vorw. festkochend 0,95 - 2,99 1,59 - 3,49    
Gütezeichen        

Preise weiter rückläufig

Am Schleswig-Holsteinischen Kartoffelmarkt geben die Preise vereinzelt auch in dieser Woche nochmals nach. Der Preisrückgang scheint aber langsam ein Ende zu finden. Freie Ware kann nur schwer am Markt platziert werden. Der Großteil der Ware wird eingelagert. Die Bedingungen dafür sind gut. Es werden nur geringe Mengen für den Export gehandelt. Wenn, dann handelt es sich dabei um entweder 25 kg Säcke, oder die Knollen werden in 1.200 kg Big Bags verpackt gehandelt. Dabei sind Importeure Polen, Tschechen und Rumänien. Die hiesigen Kartoffeln sind kaum schorffrei. Ansonsten wird von guten Qualitäten berichtet. Probleme mit Mäusen und Schnecken gibt es eher selten. Die hiesige Ware ist lagerstabil.
Deutschlandweit gibt es teilweise Probleme bei der Ernte aufgrund von Trockenheit. Mitunter kann nur geerntet werden, wenn vorher beregnet wurde. Die geernteten Mengen reichen aber aus um den aktuellen Bedarf zu decken. Die Preise bewegen sich überwiegend seitwärts.

 

 

Ansprechpartner

  • Judith Wahl

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-221
    Fax +49 4331 9453-209
    jwahl@lksh.de

    Sachverständigenwesen, Markt

  • Karsten Hoeck

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-222
    Fax +49 4331 9453-209
    khoeck@lksh.de

    Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt