Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

46. Woche vom 11.11. - 17 11.2019 

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (45. Berichtswoche 2019) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 22,45 16,55 15,05 10,95
Freilandhaltung 23,95 19.70 16,60 12,40

Angebot reicht nur knapp

Erneute Preisaufschläge

Am Eiermarkt herrsch ein begrenztes Angebot. Die Nachfrage ist zu Monatsbeginn belegt. Sonderaktionen im LEH unterstützen den regen Absatz. Auch die Nachfrage von Seiten der verarbeitenden Industrie hält weiter an. Dabei werden auch Eier für den laufenden Bedarf gesucht. Wie im Vormonat sind Bio- und Freilandeier auch aktuell knapp. Es fehlt ebenso an Eiern aus Bodenhaltung. Erneute Preisaufschläge machen die Situation deutlich. Es scheint, dass in diesem Jahr schon vor dem eigentlichen Weihnachtsgeschäft etliche Legehennenbestände ausgestallt wurden und eine geringere Produktion von Eiern die Folge ist. Freie Ware steht am Spotmarkt kaum zur Verfügung. Einige Lieferanten, die am Spotmarkt Ware beziehen, haben aufgrund der festen Preisentwicklung zusätzliche Kosten um ihren Lieferverpflichtungen nachzukommen. 

Ansprechpartner

  • Judith Wahl

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-221
    Fax +49 4331 9453-209
    jwahl@lksh.de

    Sachverständigenwesen, Markt

  • Karsten Hoeck

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-222
    Fax +49 4331 9453-209
    khoeck@lksh.de

    Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt