Arbeitnehmerberatung/-beschäftigung

Arbeitnehmerberatung/-beschäftigung

Im Agrarbereich in Schleswig-Holstein rund 13.500 sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tätig. Hinzu kommen zahlreiche Saisonarbeitskräfte und Minijobber. Die Zahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, aber auch die Zahl der Betriebe, die Personal beschäftigen, wächst.
Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet den agrarischen Arbeitnehmer/-innen in enger Zusammenarbeit mit ihren Partnern (Berufsverbände, Gewerkschaft, DEULA u.a.) praxisorientierte Weiterbildungs- und Beratungsangebote. Die Angebote richten sich an Arbeitnehmer/-innen und Arbeitgeber/-innen, Beratungs- und Lehrkräfte sowie Institutionen.

Unsere Ziele:

  • Verbesserung der beruflichen Qualifikation und Perspektiven von Arbeitnehmer/-innen 
  • Stärkung der Handlungsfähigkeit von Arbeitnehmer/-innen im Berufsalltag / in der Arbeitswelt
  • Unterstützung von Arbeitgebern bei der Einstellung und Beschäftigung von Arbeitnehmer/-innen
  • Sicherstellung einer ausreichenden Anzahl von Nachwuchskräften im Arbeitnehmerbereich
  • Initiativen zur Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels

Arbeitnehmer/innen können durch Qualifizierung ihre beruflichen Perspektiven verbessern. 

weiter zur Arbeitnehmerweiterbildung

Arbeitsverträge, Verdienst und Kosten

Arbeitsverträge, Verdienst und Kosten

Herzstück eines jeden Arbeitsverhältnisses ist der Arbeitsvertrag. Er ist ein privatrechtlicher gegenseitiger Vertrag, durch den sich der/die Arbeitnehmer/in zur Leistung von Diensten und der Arbeitgeber zur Leistung einer Vergütung verpflichtet. Aufgrund schlecht gestalteter Arbeitsverträge ergeben sich häufig Streitigkeiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Diese Probleme lassen sich vermeiden.

Bei Verhandlungen über die Entlohnung eines Arbeitsverhältnisses stehen in der Regel die Bruttolöhne zur Diskussion. Entscheidend für Arbeitnehmer/innen ist jedoch was letztendlich monatlich ausbezahlt wird. Für den Betrieb hingegen ist wichtig, welche Lohnsumme monatlich bereitgestellt werden muss und welche Kosten jährlich insgesamt anfallen. In der Verdienst- und Kostenaufstellung für Arbeitnehmer sind beispielhaft Nettolöhne und Gesamtkosten aufgeführt.

Unter "Service & Downloads" (im unteren Bereich der Seite) finden Sie ausführliche Informationen zu Arbeitsverträgen, Musterarbeitsverträgen und geringfügiger Beschäftigung.

Beratung und Förderung

Beratung und Förderung

Der Fachbereich Arbeitnehmerberatung der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet:

Qualifizierungsberatung mit Prüfung der Fördermöglichkeiten

Berufliche Weiterbildung verbessert die Zukunftschancen. Durch veränderte Rahmenbedingungen kann eine berufliche Umorientierung notwendig werden.

Beratung zur Risiko- und Altersvorsorge

Eine Überprüfung der Risiko- und Altersabsicherung sollte jede Arbeitnehmerfamilie vornehmen - insbesondere, wenn sich die familiäre oder berufliche Situation verändert. Der Staat fördert die private Altersvorsorge u.a. durch Zulagen und Steuervergünstigungen ("Riester-Rente"). Darüber hinaus hat jede/r Arbeitnehmer/in Anspruch darauf, Teile des Lohnes in eine betriebliche Altersvorsorge umzuwandeln.

Beratung in finanziell schwierigen Situationen

Durch gesundheitliche oder familiäre Probleme oder den Verlust des Arbeitsplatzes können finanziell schwierige Situationen entstehen. Wichtig ist, rechtzeitig nach Lösungen zu suchen. Staatliche Hilfen und Programme können hierbei einen wichtigen Beitrag leisten.

Informationen zur Stellensuche

Auch der grüne Bereich bleibt von Arbeitsplatzsuche und Arbeitsplatzwechsel nicht verschont. Dabei ist es sehr hilfreich, die persönliche Situation zu analysieren und zu strukturieren. Neben vielen Anregungen und Informationen zur Stellensuche finden Sie hier unter anderem Tipps zu Bewerbungsschreiben und Bewerbungsgesprächen.

Unter "Service & Downloads" (im unteren Bereich der Seite) finden Sie ausführliche Informationen zu Fördermöglichkeiten.

Ehrungen

Ehrungen für langjährige Tätigkeit

Die Landwirtschaftskammer ehrt alle Arbeitnehmer/innen, die hauptberuflich 25, 40 oder 50 Jahre in Betrieben der Land- und Forstwirtschaft oder des Gartenbaus tätig waren.

Sie honoriert die langjährige Berufs- und Branchenverbundenheit durch Überreichung einer Ehrenurkunde und durch Gewährung einer Geldprämie in Höhe von 150 €, 250 € bzw. 300 €.

Ehrungen für außerordentliche Leistungen

Seit einigen Jahren gibt es zudem eine Ehrung für außerordentliche Leistungen. Pro Jahr können drei Arbeitnehmer mit einer Urkunde und einer Geldprämie von 250 € für herausragendes betriebliches Engagement, hervorzuhebende technische oder organisatorische Problemlösungen oder besondere soziale Verantwortung geehrt werden.

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für eine Ehrung entnehmen Sie bitte den Richtlinien, die, wie das Antragsformular, als PDF-Datei unter "Service & Downloads" (im unteren Bereich der Seite) heruntergeladen werden können.

Stellensuche

Stellensuche

Fachkräfte werden im Agrarbereich gesucht. Durch die Vielfältigkeit der Arbeitswelt ist es nicht immer einfach, eine passende Stelle bzw. einen passenden Mitarbeiter zu finden.

  • Für Arbeitsuchende ist es bei der Stellensuche im Vorfeld sehr hilfreich, die persönliche Situation zu analysieren und zu strukturieren. Das ermöglicht eine zielgenaue Suche und liefert eine gute Grundlage für die Bewerbungsunterlagen und -gespräche.
  • Betriebsleiter sollten die Einstellung eines Mitarbeiters gut durchdenken: Was wird der Aufgabenbereich des neuen Mitarbeiters sein, welche Qualifizierungsanforderungen werden an den Bewerber gestellt und wie können die Arbeitskonditionen  wie Bezahlung, Arbeitszeit etc. gestaltet werden? Wie kann letztendlich festgestellt werden, ob der Bewerber passt?

Ein sowohl vom Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber gut vorbereitetes Bewerbungsgespräch hilft den passenden Partner zu finden und erspart Enttäuschungen und Fehlläufe.
Es gibt vielfältige Möglichkeiten der Stellenausschreibung z.B. in Zeitungen, über die Arbeitsagentur oder über Stellenbörsen im Internet. Speziell für den Agrarbereich gibt es die bundesweite Agrarjobbörse: www.agarjobboerse.de

Der Leitfaden für Arbeitssuchende in Landwirtschaft und Gartenbau umfasst die drei Teile Informationen zur Stellensuche, Tipps für das Bewerbungsverfahren und Tipps für das Vorstellungsgespräch. Diese stehen unter "Service & Downloads" (im unteren Bereich der Seite) bereit und enthalten neben vielen Hilfestellungen für die Jobsuche im grünen Bereich auch Bespiele für Bewerbungsunterlagen.

Ansprechpartner

Sabine Magens

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-211
Fax 04331/9453-229
smagens@lksh.de
Fachgebiete: Agrar-Berufsinformation, Weiterbildung, Beratung, Ehrungen von Arbeitnehmer/-innen im Agrarbereich, Arbeitsprojekt "Inklusion" der Landwirtschaftskammer

Solveig Ohlmer

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-217
Fax 04331/9453-229
sohlmer@lksh.de
Fachgebiete: Weiterbildung f. Arbeitnehmer im Gartenbau, Arbeitnehmerberatung, Bildungsreferentin vlf S-H

Fachartikel-Übersicht

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Landwirtschaft


Navigation

Arbeitnehmerberatung