Umwelt

Der zunehmenden Bedeutung des Bereiches Umwelt und Gewässerschutz für die Landwirtschaft wurde durch die Integration des Fachbereiches in die Abteilung „Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt“ Rechnung getragen. Durch die immer weitreichenderen Umweltauflagen (u.a. Cross-Compliance) sind bestimmte Bereiche des Umwelt- und Gewässerschutzes nicht mehr von der „Ordnungsgemäßen Landbewirtschaftung“ zu trennen.

Sprechen Sie uns an! Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung.

Gewässer- und Bodenschutz

Wasser und Boden sind die wichtigsten Ressourcen, die wir haben. Ihr Schutz wird zunehmend wichtiger.

mehr

Umwelt- und Naturschutz

Die Umsetzung umweltpolitischer Ziele findet überwiegend in der Fläche statt und löst oft Flächenansprüche und Konflikte aus.

mehr

Träger öffentlicher Belange

Wir sind als organisatorisch selbstständige Stelle nach dem Landesverwaltungsgesetz als Träger öffentlicher Belange (TÖB) anerkannt.

mehr

Integrierte Ländliche Entwicklung

Seit dem Jahr 2007 ist die Förderlandschaft für die Integrierte ländliche Entwicklung gänzlich neu strukturiert worden.

mehr

Ökokonto

Hier finden Landwirte und Waldbesitzer Informationen zum Thema Ökokonto, u.a. zu rechtlichen Grundlagen und zur Bewertung.

mehr

Ansprechpartner

Fachbereich Umwelt

Fachartikel-Übersicht

21. Juli 2018 | Von: Daniel Viain, Praktikant LK, Claus-Peter Boyens, Landwirtschaftskammer
Fachausschuss für Natur- und Umweltschutz; Von Wölfen, Bienen, Bibern bis zur Klärschlammverwertung

Der Fachausschuss Natur- und Umweltschutz der Landwirtschaftskammer diskutierte zuletzt in Rendsburg über Veränderungen der schleswig-holsteinischen Fauna und über den aktuellen Stand in der Klärschlammverwertung unter dem...

14. Juli 2018 | Von: Hans-dieter Reinke, freier Autor
Artenvielfalt in der Agrarlandschaft fördern, Teil 26; Landwirte, Jäger und Naturschützer ziehen an einem Strang

Die in Schleswig-Holstein heimische Wiesenweihe steht als seltene und gefährdete Art unter besonderem Schutz. Schon seit einiger Zeit brüten die Vögel bei uns bevorzugt in Getreidefeldern und noch nicht flügge Jungtiere können...

30. Juni 2018 | Von: Friederike Lübben, MELUND
Gewässerschutzberatung in Schleswig-Holstein Mineraldünger sparen, Vorteile von Wirtschaftsdüngern nutzen

Schleswig-Holstein hat regional ein Problem mit dem Überschuss an organischen Nährstoffträgern. Der vergangene Winter hat zudem die damit verbundenen Engpässe bei der Lagerkapazität offenbart.

30. Juni 2018 | Von: Autoren Geries Ingenieure
Warum sich die Aufnahme von Wirtschaftsdüngern lohnt: Mit Gülle die Stoffstrombilanz aufbessern?

Landwirtschaftliche Betriebe mit einem sehr hohen Anfall an Gülle, Mist oder Gärrückständen sind oft gezwungen, Wirtschaftsdünger abzugeben.

23. Juni 2018 | Von: Dr. Wolfgang Pfeil, Landwirtschaftskammer
Punkteinträge durch unsachgemäße Anwendung von Pflanzenschutzmittel vermeiden: Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerschutzes

Pflanzenschutzmittelfunde in Oberflächengewässern und im Grundwasser rücken den Pflanzenschutz immer mehr ins negative öffentliche Interesse. Was kann der Anwender also tun,


Landwirtschaft


Navigation

Umwelt