Pressemitteilungen

Teaser

Zeitung mit der Überschrift Pressemitteilung

Präsentation der neuen Broschüre: „Gemütlich Kaffeetrinken auf dem Land 2022/2023”

Von schokoladiger Ganache-Himbeer-Torte über Käsesahne bis Eierlikör – die Auswahl an Tortenrezepten ist so vielfältig wie die Landcafés in Schleswig-Holstein. Die Bauernhofcafés starten mit den ersten warmen Tagen in die neue Saison. Ute Volquardsen, Präsidentin der Landwirtschaftskammer, stellte heute die neue Broschüre „Gemütlich Kaffeetrinken auf dem Land“ vor – verbunden mit einem bunten Tortenreigen.

Kammerpräsidentin Ute Volquardsen (hinten) mit den versierten Tortenbäckerinnen Josephine von Hedemann, Britta Willhöft, Ulrike Albrecht und Gastgeberin Maren Pein vom Almthof in Appen (v. li.) eröffnete kürzlich die Bauerhofcafésaison 2022 in Schleswig-Holstein. Foto: Ingken Wehrmeyer

Bild bitte anklicken und scrollen! Layout: www.idee-fix.de Fotos: Cafébesitzer/-innen, ideefix, Pepe Lange, AdobeStock, Pixabay

„Viele Menschen empfinden nach der langen Pandemie-Zeit eine Sehnsucht nach Geselligkeit und Heimeligkeit. Nach einem Geschmack wie bei Oma – früher sonntags am Kaffeetisch“, so Ute Volquardsen.
„Corona hat der Gastronomie – so auch den Bauernhofcafés stark zugesetzt“, betonte die Kammerpräsidentin. „Viele Bauernhofcafés erleben derzeit einen großen Ansturm. Viele Menschen haben eine Sehnsucht
nach Geselligkeit und Gemütlichkeit, nach Geborgenheit und der Sicherheit. Wo könnte dieser Ort besser sein als auf einem Bauernhof?
Die meisten Bauernhofcafés verfügen über Außenflächen und viel Platz und können die Abstandsregeln daher gut einhalten. Und sie überzeugen einfach durch selbst gemachte Torten und Kuchen“, sagte sie.

Almthof Paradebeispiel für Einkommensalternativen

Neben der konventionellen Milchviehhaltung hat sich die Familie Pein des Almthofs schon frühzeitig dafür entschieden, Einkommensquellen außerhalb der klassischen Landwirtschaft anzuzapfen. Mittlerweile hat sich der Bauernhof zum Erlebnisbauernhof entwickelt: Klein und Groß können hier mit Streicheltieren in Kontakt kommen, auf der Strohburg und dem großen Spielplatz toben und Outdoor-Aktivitäten wie dem
Almthof-Golf und Maislabyrinth nachgehen. Regelmäßig besuchen Kindergartengruppen und Schulklassen den Hof für ein bauernhofpädagogisches Programm. Und der Hof ist beliebt für Kindergeburtstage.
Das Bauernhofcafé ist dabei das sprichwörtliche Sahnehäubchen. „Unser Ziel ist es Eltern und Großeltern mit Kindern einen tollen Tag zu bieten, an dem sie viel Spaß haben und etwas über Landwirtschaft und
die Jahreszeiten lernen. Jeder Gast soll abends mit einem glücklichen Gefühl nach Hause fahren. Da stehen wir als ganze Familie hinter,“ so Maren Pein, Seniorchefin des Almthofs und Betreiberin des Bauernhofcafés. Die Gäste bewegen sich frei auf dem gesamten Betrieb und können die aktive Landwirtschaft hautnah erleben.

Die Mitglieder der Familie Pein sind jederzeit offen für jede Art von Fragen. Als Souvenir kann man Milch von den eigenen Kühen und Eier von den Hühnern im Hühnermobil mitnehmen.
Das sind Einkommensalternativen „Einkommensalternativen – das sind Einkommensquellen auf landwirtschaftlichen Betrieben, jenseits der klassischen Landwirtschaft,“ so Ute Volquardsen. Dazu gehören:

  •  Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte
  • GreenCare – also die Betreuung von Menschen mit Demenz oder körperlichem oder seelischem Handicap auf Bauernhöfen
  • Bauernhofpädagogik
  • Urlaub auf dem Bauernhof
  • Bauernhofgastronomie.

Diese Einkommensalternativen haben sich im Laufe der Jahre für etwa 1.000 Bauernhöfe in Schleswig-Holstein als solides, zusätzliches Wirtschaftsstandbein entwickelt und tragen maßgeblich zum Betriebsgewinn und damit zum Erhalt des landwirtschaftlichen Betriebs bei. Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein unterstützt seit jeher die Betriebe beim Start in eine Einkommensalternative und auf dem Weg ihrer Weiterentwicklung. Ein Team von sieben Beraterinnen steht den Betrieben mit Rat und Tat zur Seite. Ute Volquardsen betonte gegenüber den Medienvertretern auch die Bedeutung von mehreren Standbeinen für einen landwirtschaftlichen Betrieb: „Denn mehrere Einkommensstandbeine bieten mehr Stabilität für die landwirtschaftlichen Betriebe. Synergieeffekte können zu wirtschaftlichem Erfolg führen, wie hier auf dem Hof der Familie Pein“.

Was beinhaltet die Cafébroschüre?

Die Cafébroschüre der Landwirtschaftskammer ist ein fester Begleiter zu jeder Kaffeefahrt ins Grüne für Jung und Alt, ob analog gedruckt oder digital im Netz für Touristen oder Einheimische. Darin enthalten sind 56 Cafés und Festscheunen in ganz Schleswig-Holstein. Es ist bereits die 18. Auflage – ein echter Klassiker. Erhältlich ist sie in allen inserierenden Cafés, allen Touristinformationen und -vereinen, in den Außenstellen der Landwirtschaftskammer und unter https://www.lksh.de/landleben/land-erleben-geniessen/bauernhofcafes-festscheunen/
Die Broschüre der Landwirtschaftskammer erscheint alle zwei Jahre. Die Rezepte für Torten, Speisen und Landerlebnisse sind so vielfältig wie die Regionen im Land. Mittlerweile hat sie eine Auflage von 70.000 Stück. Sie ist bereits an die Tourismusagenturen verschickt worden und auch an die Cafébetreiber vor Ort.

Die Bauerhof-Torten 2022 gekürt

Wie in jedem Jahr werden bei der Veröffentlichung der Broschüre „Gemütlich Kaffee trinken auf dem Land“ die besten Bauernhofcafé-Torten des Jahres gekürt. Dieses Jahr haben es
insgesamt vier Torten in die engere Auswahl geschafft:
1. Die Gastgeber, Familie Pein vom Almthof Erlebnisbauernhof und Café,
    Almtweg 37, 25482 Appen, Kreis Pinneberg, www.almthof.de
   (Nr. 48 in der Broschüre) empfiehlt ihre schokoladige Ganache-Himbeer-Torte.

2. Britta Willhöft, Britta‘s Dielencafé,
   Hauptstraße 1, 22946 Brunsbek/Langelohe, www.brittasdiele.de
   (Nr. 1 in der Broschüre) brachte ihre Baiser-Stachelbeertorte mit.

3. Josephine von Hedemann-Heespen aus dem Café Galerie Gut Deutsch-Nienhof,
   Gut Deutsch-Nienhof, 24259 Westensee, www.deutsch-nienhof.de
   (Nr. 2 in der Broschüre) hat als Geheimtipp den Käs und Kaars Käsekuchen.

4. Ulrike Albrecht vom Café mit Sti(e)l der Gärtnerei Schröder,
   Große Straße 52, 24855 Jübek, www.gaertnerei-schroeder-kg.de
   (Nr. 4 in der Broschüre) ließ die Heidelbeer-Mohn-Schmand-Torte verkosten.

Alle Rezepte der Bauernhoftorten 2022 können unter https://www.lksh.de/landleben/land-erleben-geniessen/bauernhofcafes-festscheunen/   heruntergeladen werden.

Das macht die Broschüre „Gemütlich Kaffee trinken auf dem Land“ aus:

Premium-Bauernhofcafés sind farblich abgehoben und mit einem individuellen Foto dargestellt. Icons in den einzelnen Inseraten informieren über das weitere Angebot der Bauernhofcafés. Entsprechend gekennzeichnet sind:

  • lanndwirtschaftliche Betriebe
  • Festscheunen
  • Bio- oder vegane Speisen
  • warme Speisen
  • barrierefreier Zugang zum Café
  • Hofladen mit eigenen Produkten
  • Übernachtungsmöglichkeiten und
  • Geschenkartikel

Der QR-Code auf der ersten Innenseite der Broschüre sowie die Internetadresse www.lksh.de/bauernhofcafes  der Broschüre führen zur interaktiven Karte auf der Homepage
der Landwirtschaftskammer.

Wo bekommt man die Broschüre?

Postalisch bestellt werden kann die Broschüre bei der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Poststelle, Grüner Kamp 15-17, 24768 Rendsburg.
Voraussetzung dafür ist die Zusendung eines mit 1,60 € Rückumschlags (mindestens DIN C6 lang oder größer – DIN A5).
Auf der Homepage der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein unter https://www.lksh.de/landleben/land-erleben-geniessen/bauernhofcafes-festscheunen/   stehen
die Broschüre und die diesjährigen besten Tortenrezepte zum Download bereit. Die meisten Betriebe haben auch eine eigene Homepage. Dort kann man sich über Angebot,
Öffnungszeiten und Barrierefreiheit direkt informieren.

Verantwortlich für den Pressetext: Isa-Maria Kuhn, Pressesprecherin der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Tel.: 0 43 31-94 53-111, E-Mail: ikuhn@lksh.de