Akuelles

Maisernte in Schleswig-Holstein auf der Zielgerade

Die Maisernte befindet sich vielerorts auf der Zielgerade, und langsam werden die Untersaaten an einigen Standorten sichtbar, so wie zum Beispiel in Dannewerk im Kreis Schleswig-Flensburg (Foto).

Die Rapsernte ist so gut wie abgeschlossen. Foto: Lasse Hilberling

Untersaaten bringen in engen Maisfruchtfolgen einige Vorteile mit sich. Neben der Reduzierung des N-Austrags ins Grundwasser kann auch die Bodenfruchtbarkeit durch Erosionsschutz, weniger Bodenschadverdichtungen und Humusmehrung verbessert werden. Die Auswahl der Maissorte, die Keimfähigkeit und die Schattenverträglichkeit der Gräser sowie die richtige Wahl der Herbizidstrategie und die Witterungen stellen hierbei eine große Herausforderung bei der Etablierung der Untersaaten dar.

Weitere Infos zum Thema Raps finden Sie hier:

Sommerraps
Winterraps