Akuelles

Kostenfreie Gewässerschutzberatung jetzt auch in Teilen Angelns/Schwansens

Das Land Schleswig-Holstein fördert über Landes- und ELER-Mittel seit dem Jahr 2008 die freiwillige Gewässerschutzberatung in Teilgebieten der Geest mit dem bzw. seit 2018 in besonders Phosphat sensiblen Gebieten Schleswig-Holsteins. Das Angebot des Landes wird nun deutlich auf weitere Regionen ausgedehnt, so dass in Schleswig-Holstein landesweit ein kostenfreies Beratungsangebot zur Verfügung steht.

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein berät hinsichtlich des Oberflächengewässerschutzes. Foto: Carina Wilken, Landwirtschaftskammer

Dabei liegt der Fokus auf die Optimierung des Nährstoffmanagements im Sinne des Gewässerschutzes mit dem besonderen Fokus auf den Nährstoff Phosphat. Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein wurde durch das MELUND beauftragt ab sofort im Gebiet Angeln und Schwansen eine kostenfreie, am Gewässerschutz ausgerichtete Beratung anzubieten. Teilnehmen können alle Betriebsleiter mit Flächen innerhalb der Gebietskulisse des Beratungsgebietes 14.

Weitere Infos finden Sie hier!