19. Mai: Tag der offenen Tür im LVZ Futterkamp

 

Die Futterkamper Schweine werden auf dem neuesten Stand des Tierwohls gehalten. Durch große Panoramafenster können Besucher sich davon überzeugen und sehen Sauen, Ferkel und Mastschweine.
Foto: Isa-Maria Kuhn

mehr Informationen

 

Ab 10 Uhr - Tierisch was los

Alle zwei Jahre öffnet das Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp seine Tore, um mit den Verbrauchern in einen unvoreingenommenen Dialog über die heutige Landwirtschaft zu kommen. Neben einem bunten Rahmenprogramm für jedermann wird vor allem die Möglichkeit geboten, sich auch über aktuelle Themen, insbesondere im Bereich der Tierhaltung, zu informieren.

Das Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp (LVZ), als Kompetenzzentrum für Tierhaltung, stellt mit seinen Arbeitsschwerpunkten Rinder-, Schweine- und Pferdehaltung sowie dem Ackerbau und der Fischerei den zentralen Ausschnitt der vielfältigen Landwirtschaft in Schleswig-Holstein dar. Zusammen mit verschiedenen Partnern aus dem vor- und nachgelagerten landwirtschaftlichen Bereich wird die gesamte Wertschöpfungskette vom Boden zum Futtermittel, über die Tierhaltung bis hin zu den konsumfähigen Endprodukten auf dem Teller der Verbraucher dargestellt.

In Zeiten von „Fake News“ und alternativen Fakten ist es der Landwirtschaftskammer ganz besonders wichtig, objektiv und faktengebunden aufzuklären und zu beraten. Dieses ist auch das Fundament für die Arbeit der Landwirtschaftskammer. Hierfür erarbeitet das Lehr- und Versuchszentrum in Futterkamp zusammen mit verschiedenen Partnern in Versuchen interdisziplinär die Grundlagen. Zu Themenschwerpunkten der Arbeit in Futterkamp wie Weidehaltung der Rinder und Tierwohl in der Schweinehaltung werden wir auch am Tag der offenen Tür informieren.

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, die Rewe und die übrigen Aussteller freuen sich gemeinsam auf viele Besucher am 19. Mai, ab 10 Uhr in Futterkamp.

 

 


Verbraucher


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit