Innovationsbüro EIP Agrar

Innovationsbüro EIP Agrar

Ideenschmiede für Nachhaltigkeit

Umweltschutz, Tierwohl und nachhaltige Wirtschaftsweise haben in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert, darauf reagiert auch die Politik. Auf europäischer Ebene gibt es jetzt mit der neuen Förderperiode ein neues agrarpolitisches Instrument, die sogenannte Europäische Innovationspartnerschaft (EIP). Ziel dieses Instruments ist es, mehr Nachhaltigkeit und Produktivität in die Landwirtschaft und den ländlichen Raum zu bringen und einen besseren Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Beratung und Praxis zu fördern. Für die Umsetzung dieser Idee hat sich das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung in Schleswig-Holstein (MELUND) für die Einrichtung einer Koordinierungsstelle bei der Landwirtschaftskammer entschieden.

 Mehr unter www.eip-agrar-sh.de

Bei fünf von 17 EIP-Projekten im Land hat die Landwirtschaftskammer die Lead-Partnerschaft.

Fachartikel

01. Juni 2019 | Von: A. Lotterhos, Bioland GS Rendsburg; K. Barth, Thünen-Institut für Öko. Landbau
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 13: Passt kuhgebundene Kälberaufzucht zum Betrieb?

Die gängige Praxis in der Milchviehkälberaufzucht ist eine frühe Trennung der Kälber mit einer sofortigen Isolierung von den Müttern.

11. Mai 2019 | Von: Dr. Arne Poyda, Daniel Ehrhard, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 12: Potential des Grünlands besser ausschöpfen

In den vergangenen Jahren konnten in Schleswig-Holstein keine zufriedenstellenden Grundfutterleistungen und Energiedichten vom Dauergrünland realisiert werden.

27. April 2019 | Von: Björn Ortmanns, Landwirtschaftskammer
EIP aktuell: Zwischenfrüchte in Ökofruchtfokgen, Teil 1: Ergebnisse einer Praxiserprobung

Der Anbau von Zwischenfrüchten kann zu stabileren Ertragsleistungen nicht nur in Fruchtfolgen im ökologischen Landbau führen und damit die Wirtschaftlichkeit des Produktionsverfahrens positiv beeinflussen. Zwischenfrüchte wirken...

20. April 2019 | Von: Prof. Stephan Hußmann, EIP-Projekt OG Robotergestützte Unkrautregulierung
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 11: Robotergestützte Unkrautregulierung im Biomöhrenanbau

Eine Herausforderung beim klassischen Bio-Möhrenanbau sind hohe Personalkosten und eine aufwendige Personalgewinnung. Die Robotertechnik kann hier helfen, indem sie zukünftig die Unkrautregulierung im Biomöhrenanbau unterstützt.

30. März 2019 | Von: Christiane Meyer, EIP Projekt Bodenbox MR Agrarnetz
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 10: Bodenkunde verstehen, Bodenfruchtbarkeit verbessern

Das gesamte Ökosystem „Boden“ nutzen, um Ertrag und Qualitäten zu steigern, setzt umfangreiche Kenntnisse über die Vorgänge und Zusammenhänge im Boden voraus.


Über uns


Navigation

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein