Innovationsbüro EIP Agrar

Innovationsbüro EIP Agrar

Ideenschmiede für Nachhaltigkeit

Umweltschutz, Tierwohl und nachhaltige Wirtschaftsweise haben in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert, darauf reagiert auch die Politik. Auf europäischer Ebene gibt es jetzt mit der neuen Förderperiode ein neues agrarpolitisches Instrument, die sogenannte Europäische Innovationspartnerschaft (EIP). Ziel dieses Instruments ist es, mehr Nachhaltigkeit und Produktivität in die Landwirtschaft und den ländlichen Raum zu bringen und einen besseren Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Beratung und Praxis zu fördern. Für die Umsetzung dieser Idee hat sich das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung in Schleswig-Holstein (MELUND) für die Einrichtung einer Koordinierungsstelle bei der Landwirtschaftskammer entschieden.

 Mehr unter www.eip-agrar-sh.de

Bei fünf von 17 EIP-Projekten im Land hat die Landwirtschaftskammer die Lead-Partnerschaft.

Fachartikel

08. Dezember 2018 | Von: Hanna Lehrke, EIP-Projekt OG "Tierwohl-Check", LKV
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 4: Das Tierwohl fest im Blick – Tierwohl-Check beim Rind

Wie geht es den Tieren auf meinem Betrieb? Eine Frage, die auf schleswig-holsteinischen Milchviehbetrieben im Rahmen der betrieblichen Eigenkontrolle täglich aufs Neue gestellt werden muss.

24. November 2018 | Von: Dana Ohm, Prof. H.-J. Laue, Fachhochschule Kiel, FB Agrarwirtschaft
EIP „Heimische Eiweißpflanzen“ beendet – Fortsetzung geplant mit „MobiHeat“: Erhoffte Praxisergebnisse lassen auf sich warten

Der Fokus des im Jahr 2015 gestarteten EIP-Projektes „Heimische Eiweißpflanzen“ lag auf der Ackerbohne. Um ihren Futterwert auf den landwirtschaftlichen Betrieben zu steigern und somit den Anbau heimischer Eiweißträger...

17. November 2018 | Von: Anna-Lena Baumgardt, LandBeratungMitte
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 3; Mehr Mist - weniger Mais in die Biogasanlage

Viele Landwirte arbeiten Hand in Hand mit einer Biogasanlage, indem sie Gülle, Mist und Mais liefern und im Gegenzug anfallenden Gärrest abnehmen. Dabei ist die Inputmenge an Gülle und Mist jedoch limitiert. Hier setzt das...

27. Oktober 2018 | Von: Malin Hanne Bockwoldt, Landwirtschaftskammer
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 2; Auf den Grünlandstandort kommt es an

Unter dem Projekttitel „Nährstoffeffiziente Flächenkonzepte für Grünlandstandorte“ wird das Ziel verfolgt, digitalbasierte Flächenbewirtschaftungskonzepte für typische Grünlandstandorte in Schleswig-Holstein zu entwickeln.

06. Oktober 2018 | Von: Carola Ketelhodt, Innovationsbüro EIP-Agrar SH; N. Bielfeldt EIP OG "DigiPig"
Neue Serie: Innonationsprojekte für mehr Nachhaltigkeit: Teil 1: Tierwohl der Schweine digital noch besser im Blick

Dies ist der erste Teil einer Artikelserie über neue Innovationsprojekte für mehr Nachhaltigkeit und Produktivität in der Landwirtschaft in Schleswig-Holstein.


Über uns


Navigation

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein