Aktuelles

Elektronische Meldepflicht für Wirtschaftsdünger: Abgaben bis 31. März melden

Der im zweiten Halbjahr 2017 an andere Betriebe abgegebene Wirtschaftsdünger ist bis zum 31. Närz seitens des Abgebers zu melden. Foto: Carina Wilken

14. März 2018 | Von: Carina Wilken
Nach der schleswig-holsteinischen Landesverordnung zur Umsetzung von Meldepflichten bei Wirtschaftsdüngern müssen alle verbrachten Wirtschaftsdünger über 200 t Frischmasse im Jahr (Summe aller Abgaben) seitens des Abgebers gemeldet werden.

Der im zweiten Halbjahr 2017 abgegebene Wirtschaftsdünger, ist bis zum 31. März unter www.meldeprogramm-sh.de zu melden. Die Landwirtschaftskammer weist darauf hin, dass bei Hofübergaben, beziehungsweise Neugründungen, und damit einhergehender neuer Betriebsnummer, diese noch nicht im Meldeprogramm hinterlegt ist. Betriebe wenden sich dazu bitte an die unten genannten Ansprechpartner.

Wichtig für Betriebe mit ZID sowie HIT-Nummer: Meldungen, die über die ZID-Nummer vorgenommen wurden, können beim späteren Einloggen über die HIT-Nummer aus technischen Gründen nicht im Menüpunkt „Meldungsübersicht“ angezeigt werden. Empfänger von Wirtschaftsdüngern aus anderen Bundesländern oder dem Ausland haben dies seit dem Jahre 2010 jährlich ihrem zuständigen LLUR mitzuteilen (Meldung nach § 4 der Verordnung über das Inverkehrbringen und Befördern von Wirtschaftsdünger).

Dieser Meldepflicht kann alternativ auch in digitaler Form über das Meldeprogramm Wirtschaftsdünger unter dem Menüpunkt „Importmeldung andere Bundesländer/Ausland“ nachgekommen werden. Dadurch wird die Meldung in Papaierform an das LLUR durch eine elktronische ersetzt.

Für weitere Fragen stehen zur verfügung:

Peter Lausen
Tel.: 0 43 32-94 53-341
plausen@lksh.de

Carina Wilken
Tel. 0 43 31-94 53-343
cwilken@lksh.de

< Zurück


Presse

Ansprechpartner

Daniela Rixen

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-110
Fax 04331/9453-119
drixen@lksh.de
Fachgebiete: Leitung der Pressestelle, Fachredaktion Bauernblatt, Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressesprecherin

Isa-Maria Kuhn

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-111
Fax 04331-9453-119
ikuhn@lksh.de
Fachgebiete: Bauernblattfachredaktion in den Bereichen Tierhaltung, Tierzucht, Wald & Jagd, Öffentlichkeitsarbeit, Norla, Pressesprecherin


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit