Aktuelles

Jahrestagung Pflanzenbau und Pflanzenschutz: „Der Ackerbaubetrieb der Zukunft“

Wie wirkt sich die neue Düngeverrodung auf dem Ackerbau aus? Foto: wem

04. Dezember 2017 | Von: Landwirtschaftskammer
Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein lädt am 19. Dezember um 9:30 Uhr zur Jahrestagung Pflanzenbau und Pflanzenschutz in die Halle der Landwirtschaftskammer auf dem Messegelände in Rendsburg ein. Eintritt: 6 € pro Person, Schüler: 3 €. Thema ist: „Der Ackerbaubetrieb der Zukunft“.

09:30 Uhr: Begrüßung, Claus Heller, Präsident der Landwirtschaftskammer

09:40 Uhr: Neue Methoden der Pflanzenzüchtung
Prof. Dr. Christian Jung, Institut für Pflanzenzüchtung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

10:15 Uhr: Auswirkungen der neuen Düngeverordnung auf den Ackerbau ­­– auch eine Frage der Backqualität des Weizens?
Dr. Gerhard Rühl, Institut für Pflanzenbau und Bodenkunde, Julius-Kühl-Institut, Braunschweig

10:45 Uhr: Pause

11:15 Uhr: Lassen sich Resistenzen beim Fungizideinsatz vermeiden?
Henning Jonas, Landwirtschaftskammer

11:45 Uhr: Zulassungssituation bei Pflanzenschutzmitteln in Deutschland
Dr. Rainer Savinsky, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Braunschweig

12:30 Uhr: Betriebswirtschaftliche Bewertung alternativer Fruchtfolgen
Peter Friedrichsen, Landwirtschaftskammer

13:00 Uhr: Schlusswort
Heinrich Kröger, Vorsitzender Fachausschuss Ackerbau der Landwirtschaftskammer


Dr. Hans-Joachim Gleser, Landwirtschaftskammer

< Zurück


Presse

Ansprechpartner

Daniela Rixen

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-110
Fax 04331/9453-119
drixen@lksh.de
Fachgebiete: Leitung der Pressestelle, Fachredaktion Bauernblatt, Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressesprecherin

Isa-Maria Kuhn

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-111
Fax 04331-9453-119
ikuhn@lksh.de
Fachgebiete: Bauernblattfachredaktion in den Bereichen Tierhaltung, Tierzucht, Wald & Jagd, Öffentlichkeitsarbeit, NORLA, Pressesprecherin


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit