Aktuelles

Versicherungstipp der Landwirtschaftskammer: Elementarschäden versichern?

Hochwasser Landwirtschaft

Hochwasser kann ergebliche Schäden hervorrufen. Foto: Adobe.Stock

05. November 2018 | Von: Henry Bremer, Landwirtschaftskammer
Elementarschäden sind in den Wohngebäude- und Hausratversicherungen nicht automatisch mitversichert. Sie müssen extra vereinbart werden. Neben anderen Gefahren wie Lawinen, Erdbeben, Erdrutsch oder Schneedruck geht es bei uns in Schleswig-Holstein vor allem um Überschwemmungen durch Starkregen und Hochwasser. Diese kommen durch den Klimawandel immer häufiger vor und können erhebliche Schäden verursachen.

Ausgeschlossen vom Versicherungsumfang sind die Gefahren Sturmflut und Grundwasser, das unterirdisch ins Gebäude eindringt. Nur bei einem Versicherer kann auch für Sturmflut Versicherungsschutz vereinbart werden. Wer glaubt, keine Elementarschadenversicherung zu brauchen, kann sich leicht täuschen. Viele Schäden entstehen, weil die Kanalisation bei Starkregen überlastet ist. Das Regenwasser fließt dann über die Ableitungsrohre in die Häuser (Rückstau).
Die Versicherung übernimmt sowohl die Kosten zur Feststellung des Schadens als auch die kompletten Wiederherstellungkosten. Gegen Elementarschäden kann man sich über einen Zusatz zur Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung schützen. Es ist nicht möglich, sich nur gegen einzelne Naturgefahren zu versichern. Die Mehrkosten für eine Elementarschadenversicherung betragen je nach Risikozone 20 bis 30 % der Hauptprämie.

Ansprechpartner für Versicherungsfragen bei der Landwirtschaftskammer
Schleswig-Holstein sind:

Henry Bremer
Büro Schleswig, Tel.: 0 46 21-96 47 23
Region Nord (nördlich Nord-Ostsee-Kanal

Matthias Panknin
Büro Bad Segeberg, Tel.: 0 45 51-95 98 95
Region Süd (südlich Nord-Ostsee-Kanal)

< Zurück


Presse

Ansprechpartner

Daniela Rixen

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-110
Fax 04331/9453-119
drixen@lksh.de
Fachgebiete: Leitung der Pressestelle, Fachredaktion Bauernblatt, Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressesprecherin

Isa-Maria Kuhn

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-111
Fax 04331-9453-119
ikuhn@lksh.de
Fachgebiete: Bauernblattfachredaktion in den Bereichen Tierhaltung, Tierzucht, Wald & Jagd, Öffentlichkeitsarbeit, Norla, Pressesprecherin


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit