Aktuelles

Zuckerrübenernte 2018: Kleine Rüben – hoher Zuckergehalt?

Die Zuckerrüben sind aufgrund der Dürre kleiner gewachsen, aber wahrscheinlich zuckerhaltiger. Foto: Adobe.Stock

24. September 2018 | Von: pm
Rund 34,06 Millionen Tonnen Zuckerrüben wurden im Jahr 2017 in Deutschland geerntet, die die Basis für 5,19 Millionen Tonnen Zucker lieferten. Der Durchschnittsertrag lag bei 84,1 Tonnen pro Hektar. Wie es um die neue Ernte steht, wird mit Spannung erwartet.

Die lange Sonnenperiode und regional auftretende Trockenheit könnten in einigen Anbaugebieten zu hohen Zuckergehalten und kleineren Rübenkörpern führen. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) begleitet die Mitte September startende Rübenkampagne mit Erntedaten im Monatsrhythmus.

Nach dem Wegfall der Zuckerquote legte die Anbaufläche für Zuckerrüben von 2016 bis 2018 um rund 24 Prozent von 334.500 auf 413.300 Hektar zu. Der Flächenanteil der Zuckerrübe an der gesamten deutschen Ackerfläche betrug im Jahr 2018 3,52 Prozent.

Sonne fördert Zuckerbildung, Regen das Wachstum


Die Trockenheit könnte in einigen Regionen Deutschlands zu kleineren Rüben mit hohem Zuckergehalt geführt haben. Die Pflanze bildet in ihren Blättern Zucker und speichert ihn in den Rüben. Sonneneinstrahlung begünstigt die Zuckerbildung, doch ohne ausreichend Wasser findet kein Zuwachs des Rübenkörpers statt. 2018 machten zudem Blattkrankheiten der Rübe regional zu schaffen. Das trockene warme Wetter begünstigte die Vermehrung der Rübenmotte, so dass es auch in Gebieten, in denen der Schädling aufgrund der Witterung eigentlich nicht auftritt, vermehrt zu Schäden kam.

Auf der Internetseite des BZL werden monatlich Berichte zur Rübenkampagne 2018 veröffentlicht.

< Zurück


Presse

Ansprechpartner

Daniela Rixen

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-110
Fax 04331/9453-119
drixen@lksh.de
Fachgebiete: Leitung der Pressestelle, Fachredaktion Bauernblatt, Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressesprecherin

Isa-Maria Kuhn

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-111
Fax 04331-9453-119
ikuhn@lksh.de
Fachgebiete: Bauernblattfachredaktion in den Bereichen Tierhaltung, Tierzucht, Wald & Jagd, Öffentlichkeitsarbeit, Norla, Pressesprecherin


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit