Aktuelles

Musik- und Event-Content: Landwirtschaft rockt!

Landwirtschaft rockt!

Landwirtschaft rockt! Screenshot: Ingken Wehrmeyer

29. Juni 2018 | Von: pm
Auf dem Land ist viel Platz für die besten Festivals und echte Musik, die rockt. Und es ist kein Geheimnis: Auch zahlreiche Musiker kommen vom Land. Die Talente dieser Szene können sich jetzt in einem neuen Musikwettbewerb miteinander messen. Die Bewerbungsphase ist eingeläutet.

Der Landwirtschaftsverlag hat zusammen mit Henning Wehland den neuen Contest initiiert. Der erfolgreiche Musiker tritt u.a. mit Den „Söhnen Mannheims“ auf und ist Jurymitglied bei „The Voice Kids“ „Zeig uns, warum das Leben auf dem Land rockt!“, fordert er die Nachwuchstalente auf. Den Rockmusiker haben als Ur-Münsteraner zahlreiche Jugenderlebnisse auf Hoffesten, Reiterpartys und Schützenfesten geprägt. Er war sofort begeistert von der Idee zu diesem neuen Musikwettbewerb, der von den Zeitschriften top agrar, profi und dem Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben präsentiert wird.

Auch wenn der Titel „Landwirtschaft rockt!“ es nahelegt, können sich nicht nur Rockmusiker und Rockbands vom Land, sondern grundsätzlich alle Musiker und alle Musikrichtungen bewerben. Und es gibt daneben noch eine Sonderkategorie für das beste Land-Kultur-Event. Einzige Voraussetzung für die Bewerbungen: eine Affinität zur Landwirtschaft und zum ländlichen Raum. Bis September können die Beiträge online eingereicht werden: www.landwirtschaftrockt.de

Für den Wettbewerb ist die Bewerbungsphase gerade angelaufen, die bis September geht. Eine Fachjury unter Vorsitz von Henning Wehland kürt den Sieger in der Kategorie Events und die drei Finalisten in der Kategorie Musik. Danach kommt es auf die Fans an: Wer von diesen drei Bands gewinnt, bestimmt ein Voting im nächsten Frühjahr. Zu gewinnen sind Preise im Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro, ein Live-Auftritt in Haltern am See plus Demo-Aufnahme in den Principal Studios sowie für den Erstplatzierten der Kategorie Event ein Akustik-Gig von Henning Wehland bei der nächsten Landparty.

Wehland geht es dabei aber nicht nur um die Musik, sondern auch um die Landwirtschaft. „Landwirtschaft ist der Boden für das, was unsere Gesellschaft ausmacht. Viele Musiker wollen zu ihren Wurzeln zurück. Die Wurzel ist da, wo du herkommst. Landwirtschaft ist etwas, wo wir alle herkommen“, sagt er und stellt eine große Gemeinsamkeit fest: „Wie Landwirte haben auch Musiker keinen 8-Stunden-Tag. Man muss einfach dafür brennen.“

< Zurück


Presse

Ansprechpartner

Daniela Rixen

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-110
Fax 04331/9453-119
drixen@lksh.de
Fachgebiete: Leitung der Pressestelle, Fachredaktion Bauernblatt, Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Pressesprecherin

Isa-Maria Kuhn

Pressesprecherin
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-111
Fax 04331-9453-119
ikuhn@lksh.de
Fachgebiete: Bauernblattfachredaktion in den Bereichen Tierhaltung, Tierzucht, Wald & Jagd, Öffentlichkeitsarbeit, Norla, Pressesprecherin


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit