Agrarterminkalender

Veranstaltungen, Seminare und andere Termine finden Sie im Agrarterminkalender der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein.

Dienststellen der Landwirtschaftskammer und Organisationen, die eng mit der Landwirtschaftskammer zusammen arbeiten, können sich zur Termineingabe hier registrieren lassen und diese Termine im Benutzerbereich eingeben.

Suchen Sie eine bestimmte Veranstaltung oder nach einem Termin? Nachfolgende Suchfunktion kann Ihnen weiterhelfen:

Möglichkeiten zur optimalen Mineralstoffsupplementierung für Leistung und Gesundheit von Milchkühen

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist Partner des EU-weiten Projekts ‚Internet of Food and Farming 2020‘ (IoF2020) geworden, das im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms "Horizont 2020" der Europäischen Union finanziert wird.
IoF2020 hat sich zum Ziel gesetzt, digitale Präzisionslandwirtschaft zur Realität zu machen, indem datengesteuerte Technologien gefördert werden, die die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit von Lebensmittel- und Landwirtschaft verbessern können. IoF2020 ist darauf ausgelegt, von Anfang an und auf lange Sicht maximale Auswirkungen zu erzielen, indem die Angebots- und Nachfrageseite der IoT-Technologien im Agrar- und Ernährungssektor zusammengeführt wird. Lesen Sie mehr unter www.iof2020.eu.
Die Aufgabe der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist hierbei die Koordinierung von sogenannten Use Case-Aktivitäten zur Präzisionsmineralergänzung in Deutschland basierend auf einem innovativen dänischen Mineralfütterungs-Automaten namens ‚Pitstop +‘.
Das Pitstop+ -Konzept soll in zwei norddeutschen und vier baltischen Milchviehbetrieben über 12 Monate getestet werden. Es ist das Ziel, eine Steigerung der Milchleistung um 4 % und die Senkung der Häufigkeit von Krankheiten um 10 % zu erreichen.
Es wird erwartet, dass sich durch die bessere Datennutzung und -vernetzung sowohl die Wirtschaftlichkeit der Milcherzeugung als auch das Tierwohl, der Klimagas-Ausstoß der Milcherzeugung und ihre Auswirkungen auf die Umwelt verbessern lassen.

9:30 Seminarbeginn und Begrüßung - Dr. Ole Lamp, LVZ Futterkamp
Die Lücke zwischen Bedarf und Versorgung der Transitkuh - Dr. Luise Prokop, LVZ Futterkamp
Möglichkeiten des Einsatzes optimierter Ergänzungsfuttermittel bei Transitkühen - Torben Kunz, J. Stöfen GmbH, Wesselburen
Praktische Erfahrungen im Einsatz der Pitstop-Station in niedersächsischen Milchviehbetrieben - Klaus Hustede, Selbst. Berater
Durch elektronische Tierkennzeichnung digitales Herdenmanagement ermöglichen - N.N.
Projektvorhaben im IoF2020 EU-Verbundprojekt: Pitstop+, Use Case-Aktivität zur Präzisionsmineralergänzung - Dr. Ole Lamp, LVZ Futterkamp

Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich für das Mittagessen fallen Kosten an (Zahlung vor Ort).
Eine Voranmeldung (per E-Mail: lvz-fuka@lksh.de) mit der Angabe über eine Teilnahme am Mittagessen ist bis zum 18. März zwingend erforderlich.

Veranstaltungsort:
Blekendorf

Termin:
22.03.2019, Zeit: 09.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Weitere Informationen:
Dr. Ole Lamp
Tel. 04381 / 9009-16
lvz-fuk@lksh.de


Presse


Navigation

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit