Tierhaltung

Die Tierhaltung ist der wirtschaftlich bedeutenste Zweig der schleswig-holsteinischen Landwirtschaft. Die Rinder- und Schweinehaltung sind eindeutige Arbeitsschwerpunkte. Tiergerechte Haltung, Fütterung für Gesundheit, Leistung und Produktqualität, Sicherung der wirtschaftlichen Produktion sowie der zukünftigen Betriebsentwicklung sind Fragen, die für die Tierhaltung einen hohen Stellenwert haben.

Die Landwirtschaftskammer hat ihre Aktivität rund um die Tierhaltung am Standort Futterkamp gebündelt. In modernen Ställen werden in eigenen Versuchen Fragenstellungen aus der Fütterung und Haltung beantwortet. Auswertungen der Rinder- und Schweinespezialberatung sowie praktische Erfahrungen sind die Basis für Beratungen, Seminare, Vorträge und Veröffentlichungen.

Eine intensive Betreuung erfolgt auch für die Fischerausbildung. Motorentechnische Unterweisung, Ermittlung von Schiffswerten, Unterstützung bei Fischartenhilfsprogrammen und die Fischgesundheit sind Beratungsschwerpunkte.

Rinder

Die Rinderhaltung ist das wirtschaftlich entscheidende Standbein der Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaft.

mehr

Schwein

Die Schweinehaltung als wichtigster Fleischlieferant ist durch hoch spezialisierte Betriebe gekennzeichnet.

mehr

Pferde

Im Betrieb Futterkamp gibt es hervorragende Möglichkeiten, die Aufgaben im Bereich Pferdehaltung zu erlernen.

mehr

Sonstige Tiere

Neben den Nutztieren Rindern, Schweinen, Pferden werden weitere Arten gehalten wie z.B. Schafe, Ziegen, Fische, Wild und Bienen.

mehr

LVZ Futterkamp

Eine enge Verbindung zum Lehr- und Versuchszentrum hat das Lehr- und Versuchsgut als landwirtschaftlicher Betrieb.

mehr

Ansprechpartner

Tierhaltung

Fachartikel-Übersicht

11. August 2018 | Von: Dr. M. Pries, Dr. S. Hoppe u. Autorinnen, Landwirtschaftskammer NRW
Rinder aktuell: Proteingehalt in Milchkuhrationen senken? Leistung rauf und Stickstoff runter

In der Milchkuhfütterung muss das Rohprotein möglichst effizient genutzt werden, um eine hohe Leistung zu gewährleisten und übermäßige Stickstoffausscheidungen zu verhindern.

11. August 2018 | Von: Dr. Karl-H. Grünewald, VFT; Dr. Luise Prokop, Landwirtschaftskammer
Vergleichender Mischfuttertest: Ergänzungsfutter für Mutterschafe: Hauptsächlich sehr gute Bewertungen

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein teilt mit, dass der Vergleichende Mischfuttertest (VFT) von Oktober bis Dezember 2017 (Vergleichender Mischfuttertest Nummer 96/17) 13 Ergänzungsfutter für Mutterschafe und Lämmer...

04. August 2018 | Von: Prof. Dr. Katrin Mahlkow-Nerge, Fachhochschule Kiel, FB Agrarwirtschaft
Rinder aktuell: "Weidemilch"; Wie sehr wollen Kühe auf die Weide?

Die Mehrheit der Bevölkerung möchte zweifelsfrei gerne Kühe auf der Weide sehen. Daher bietet der Einzelhandel seit Mitte des Jahres 2016 entsprechend zertifizierte Weidemilch an und dieses mittlerweile flächendeckend.

04. August 2018 | Von: Dr. Onno Burfeind, Landwirtschaftskammer
Schweine aktuell: Den Aufzuchtferkeln den Start erleichtern; Fettverdauung durch Reinlecithin verbessern

Die Ferkelaufzucht stellt eine große Herausforderung in Ferkelaufzuchtbetrieben dar. Die Ferkel müssen sich gerade in dieser sensiblen Phase vielen großen Herausforderungen stellen. Neben dem Verlust der Muttersau werden die...

28. Juli 2018 | Von: Dr. Katharina Traulsen, Tierärztin
Rinder aktuell: Kolostrummanagement; Biestmilch: Wann. wie viel und wie?

Kälber werden ohne Abwehrstoffe (Antikörper oder Immunglobuline) geboren und sind somit den Keimen aus der Umwelt schutzlos ausgesetzt. Biestmilch (Kolostrum) enthält die notwendigen Schutzstoffe; durch die ausreichende,...


Landwirtschaft


Navigation

Landwirtschaft - Tier