Bienen

Landwirtschaftskammer Ansprechpartner für Bienenschäden

Die Bienen haben eine große Bedeutung insbesondere für die Bestäubung im Rapsanbau sowie im Obstbereich. Die Imker sind überwiegend im  Landesverband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e. V. mit Sitz in Bad Segeberg organisiert. Mit Imkerschule und seinen kompetenten Fachleuten verfügt der Verband über umfangreiche Möglichkeiten zur Schulung und Beratung. Die Beratung und Weiterbildung für die Imker wird in Absprache mit der Landwirtschaftskammer von der Imkerschule in Bad Segeberg durchgeführt. Für Fragen, die sich aus der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ergeben wie z. B. Bienenschäden steht der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Landesverband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e. V
Telefon: 04551 / 24 36
(von 8.00 - 12.00 Uhr, dann Anrufbeantworter)
Fax: 04551 / 93 19 4
E-Mail: info@imkerschule-sh.de
www.imkerschule-sh.de

Ansprechpartner Landwirtschaftskammer

  • Sabine Steffensen

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-314
    Fax +49 4331 9453-389
    ssteffensen@lksh.de

    Leitung Pflanzenschutzkontrolle, Grundsatzfragen des Pflanzenschutzrechts, Sachkunde

Ablaufschema bei Bienenschäden