Fachartikel Futtererbsen

02. Februar 2019 | Von: Dr. Christian Kleimeier, Landwirtschaftskammer
Sortenempfehlung Futtererbsen für die aktuelle Saison: Gesund und standfest durch den Sommer

Laut des statistischen Berichts zur Bodennutzung in Schleswig Holstein bauen rund 50 Betriebe im Land auf zirka 500 ha Futtererbsen an. Hauptsächlich werden Futtererbsen von ökologisch wirtschaftenden Betrieben produziert.

24. November 2018 | Von: Hella Hansen, Forschungsinstitut für biologischen Landbau
Eiweißpflanzen aus heimischem Anbau: Marktchancen für Leguminosen steigern

Körnerleguminosen aus heimischem Anbau sind bei Futter- und Lebensmittelherstellern derzeit hoch nachgefragt. Wie mehr Erbsen und Bohnen auf den Acker, in den Futtertrog und auf dem Teller gelangen können,

04. Februar 2017 | Von: DR. Christoph Algermissen, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Futtererbsen – Empfehlung für 2017: Standfestigkeit im Norden entscheidend

Die Futtererbsenfläche lag im Anbaujahr 2016 in Schleswig-Holstein mit zirka 500 ha weiterhin auf einem eher niedrigen Niveau. Der Anbau wird größtenteils von ökologisch wirtschaftenden Betrieben durchgeführt.

12. März 2016 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Anbautechnik von Futtererbsen; In trockenes Saatbett säen

Futtererbsen haben geringere Ansprüche an die Wasserversorgung als die Ackerbohnen, und eignen sich dadurch gut für die leichten und sandigen Standorte auf der Geest. Sie können aber ebenso gut auf den Standorten des Östlichen...

06. Februar 2016 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der LSV Futtererbsen 2016; Sorten mit bester Standfestigkeit wählen

Der Anbau von Futtererbsen hat sich 2015 in Schleswig-Holstein ausgedehnt, aber auf immer noch sehr niedrigem Niveau. Es wurden insgesamt rund 400 ha Futtererbsen angebaut, mit einem hohen Anteil auf ökologisch wirtschaftenden...

Treffer 1 bis 5 von 36
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Christian Kleimeier

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-334
Fax 04331/9453-339
ckleimeier@lksh.de
Fachgebiete: Raps, Ölsaaten, Körnerleguminosen, Fruchtfolgegestaltung


Navigation

Ölsaaten und Körnerleguminosen - Ackerbohnen