Themen

Warenbörse für Körnerleguminosen

mehr

Körnerleguminosen Erträge

Erträge von Körnerleguminosen im konventionellen Landbau

mehr

Körnerleguminosen Aussaat

Körnerleguminosen Saatgut Aussaat 2015

mehr

Ölpflanzen und Körnerleguminosen



Marktplatz für Leguminosen

Die Landwirtschaftskammer stellt einen Marktplatz für Leguminosen kostenfrei im Internet zur Verfügung!

mehr

Ölsaaten und Körnerleguminosen - Bundes- & EU-Sortenversuche

In fachlicher Verantwortung durch die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein werden gemeinsam überregionale Versuchsserien betreut und federführend ausgewertet. mehr

Fachartikel-Übersicht

20. Februar 2016 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Stickstoffdüngung zu Winterraps: N-Menge an Bestandsentwicklung anpassen

Die Aussaatbedingungen im Sommer 2015 waren in den allermeisten Gebieten günstig. Der Raps ist gut aufgelaufen, und durch die günstige Witterung im Herbst haben sich die meisten Bestände gut bis sehr gut entwickelt.

14. November 2015 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
N-Düngung nach der Frischmassemethode bemessen: Stickstoffmenge im Bestand jetzt bestimmen

Durch Vorgaben der novellierten Düngeverordnung werden die Anforderungen an die N-Düngung auch beim Winterraps ansteigen. Die Änderungen werden dazu führen, dass die N-Düngermengen gegenüber dem jetzigen Stand verringert werden...

03. Oktober 2015 | Von: Dr. Wlfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Erste Ergebnisse der Landessortenversuche Ackerbohnen: Schwieriges Anbaujahr - mittlere bis hohe Kornerträge

Die Anbauflächen von Ackerbohnen haben sich 2015 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. In absoluten Zahlen sind das rund 2.500 ha in Schleswig-Holstein.

29. August 2015 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtaschaftskammer
Sortenwahl und Anbautechnik an der Saatzeit ausrichten: Spät säen nur als Ausnahme

Eine Rapsaussaat im September sollte die Ausnahme und nicht die Regel sein, das gilt auch für dieses Jahr.

08. August 2015 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Gute Startbedingungen für die Ölfrucht schaffen: Raps muss der Kohlfliege davonwachsen

Wie im Vorjahr muss dieses Jahr die Rapsbestellung ohne insektiziden Beizschutz auskommen. Anträge auf eine Sondergenehmigung für die Beizung bestimmter Saatgutmengen wurden abgewiesen.


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Christoph Algermissen

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-334
Fax 04331/9453-339
calgermissen@lksh.de
Fachgebiete: Raps, Ölsaaten, Körnerleguminosen


Navigation

Ölpflanzen und Körnerleguminosen