Weideplattform

Die Weideplattform Schleswig-Holstein ist eine Kommunikationseinrichtung zwischen dem EIP Projekt ‚smart grazing‘ der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein und Milchvieh-Futterbaubetrieben zum Thema ‚Weidehaltung‘.

Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen den beteiligten Organisationen und interessierten Betrieben zu fördern. Als Medium dient ein Newsletter, der die wichtigsten Termine und Aktionen beinhaltet.

Koordiniert wird die Weideplattform seitens der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Anprechpartner Dr. Johannes Thaysen.

Wer sich für die Weideplattform interessiert oder den Newsletter beziehen möchte, meldet sich unter: jthaysen@lksh.de

Fachartikel

05. August 2017 | Von: Carola Ketelhodt, Innovationsbüro EIP Agrar Schleswig-Holstein
EIP aktuell: Interdisziplinäre Zusammenarbeit: Der Schlüssel für erfolgreiche Innovationsprozesse

Die Agrar- und Ernährungsbranche und der ländliche Raum haben sich über die Jahrhunderte stark entwickelt und verändert. Landwirte und Akteure aus der Praxis waren schon immer aktive Treiber von Neuerungen und Verbesserungen in...

29. Juli 2017 | Von: Carola Ketelhodt, Innovationsbüro EIP-Agrar S-H
EIP-Projekt: Populationsmanagement zur Erhaltung Tiergenetischer Ressourcen

Die weltweite Gefährdung der Biodiversität alter Nutztierrassen war Ausgangpunkt des Innovationsprojektes. Biodiversität bildet eine wichtige Grundlage für nachhaltige Entwicklungen ländlicher Räume.

15. Juli 2017 | Von: Johannes Thaysen, Landwirtschaftskammer; Matthis Domscheit
Praktikertag im Rahmen der Weideplattform; Wie mehr Weidemilch erzeugen?

In Zeiten stagnierender Produkterlöse und im Mittel steigender Produktionskosten ist der Ansatz, den Gewinn je Einheit durch massive Senkung der Produktionskosten zu steigern, eine sinnvolle Alternative. Eine gut organisierte...

15. April 2017 | Von: Malin H. Bockwoldt, Landwirtschaftskammer; Tammo Peters , CAU Kiel
EIP-Workshop „Grünland“: Nährstoffmanagement trifft Weidemanagement

Wie lässt sich das Weidemanagement optimieren? Wo gibt es Verbesserungsbedarf beim Nährstoffmanagement? Die operationellen Gruppen, bestehend aus landwirtschaftlicher Praxis, Wissenschaft und Beratung, „Smart Grazing“ und...

23. Juli 2016 | Von: Stefanie Klingel, EIP OG Tiergenetische Ressourcen, Arche Warder
Operationelle Gruppe Tiergenetische Ressourcen EIP aktuell: Mastleistungsgeprüfte „Weißköpfe“

Die operationelle Gruppe (OG) „Tiergenetische Ressourcen“ fördert im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) erstmalig mastleistungsgeprüfte Weißkopflammböcke auf der Auktion in Husum am 26. August 2016.


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Johannes Thaysen

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-323
Fax 04331/9453-309
jthaysen@lksh.de
Fachgebiete: Grünland, Futterkonservierung, Futterqualität, Ökologischer Futterbau, Silage, Heu


Navigation

Landwirtschaft - Pflanze - Grünland und Ackerfutterbau