Getreide

Nach der ersten Schätzung wird für Schleswig-Holstein in diesem Jahr eine Getreideernte von 2,6 Mio. t erwartet, damit läge die Erntemenge um 44 % über der des Vorjahres. Das Vorjahr war geprägt durch Trockenheit, die zu niedrigen Hektarerträgen geführt hatte. Die diesjährige Getreideanbaufläche (ohne Körnermais) wurde um 3 % auf 298.000 ha ausgeweitet, so das Statistikamt Nord.

 

 

 

Wintergerste

Wintergerste gewinnt in Schleswig-Holstein in der Fruchtfolge zunehmend an Bedeutung.

mehr

Winterroggen

Winterroggen ist für Anbaugebiete mit verbreiteten Sandböden geeignet.

mehr

Winterweizen

Winterweizen ist die flächenstärkste Getreideart in Schleswig-Holstein.

mehr

Triticale

Triticale ist eine Kreuzung aus Roggen und Weizen mit relativ geringen Ansprüchen an den Standort.

mehr

Sommergerste

Sommergerste findet vorwiegend als Braugerste Verwendung und wird auch als Futtermittel genutzt.

mehr

Hafer

Der Anbauumfang von Sommerhafer bewegt sich in Schleswig-Holstein auf recht niedrigem Niveau.

mehr

Sommerweizen

Die Prüfung und Beurteilung der Sommerweizensorten erfolgt in überregionalen Anbaugebieten.

mehr

Ansprechpartner

Fachartikel Getreide

13. Januar 2018 | Von: Sr. H. Stephan, Dr. L. Biernat, Henning Jonas, Landwirtschaftskammer
Wie steht es mit dem Anbau von Sommerungen? – Teil 3: Sommerweizen – Ergebnisse und Empfehlungen

Nach den Angaben der zweiten vorläufigen Schätzung des Statistischen Landesamtes betrug die Anbaufläche von Sommerweizen im Jahr 2017 landesweit zirka 3.400 ha mit einem landesweiten Durchschnittsertrag von 71,2 dt/ha (64,3 dt/ha...

16. September 2017 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Winterroggen 2017: Durchschnittliche Erträge, überwiegend zu niedrige Fallzahlen

Nach Angaben des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein betrug die Anbaufläche des Winterroggens in diesem Jahr landesweit zirka 26.400 ha und ist damit ungefähr auf Vorjahresniveau geblieben.

05. August 2017 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Wintergerste 2017: Durchschnittliche Erträge, zum Teil schwache Qualitäten

Die Anbaufläche der Wintergerste betrug in diesem Jahr landesweit zirka 61.600 ha und ist damit gegenüber dem Vorjahr um zirka 1,3 % gesunken. Ein Großteil der Wintergerste im Land konnte mit durchschnittlichen Erträgen geerntet...

18. Februar 2017 | Von: Dr. Helge Stephan, Dr. Lars Biernat, Landwirtschaftskammer
Empfehlungen Stickstoffdüngung von Wintergetreide: Düngung ist betriebsindividuell und standardabhängig

Ein Großteil der Wintergetreidebestände wurde dieses Jahr gegen Ende September gedrillt. Die Witterung im Herbst sorgte dafür, dass die meisten Bestände ausreichend entwickelt in die Vegetationsruhe gegangen sind.

24. September 2016 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Triticale 2016; Durchschnittliche Erträge zählen

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes für Hamburg und Schleswig-Holstein betrug die Anbaufläche an Triticale in diesem Jahr landesweit zirka 8.300 ha bei einem diesjährigen Durchschnittsertrag von zirka 66 dt/ha. Im...


Landwirtschaft


Navigation

Landwirtschaft - Tier