Themen

Hinweise für eine standortangepasste Düngung landwirtschaftlicher Kulturen bilden einen Beratungsschwerpunkt der Landwirtschaftskammer.

mehr

Energiepflanzen

Informationen zu den Ergebnissen Getreide-Ganzpflanzensilage finden Sie durch Anklicken des gleichnamigen Karteireiters ...

mehr

Getreide

Nach einer ersten Schätzung des Statistikamt Nord wird für Schleswig-Holstein in diesem Jahr eine Getreideernte von 2,7 Mio. t erwartet, damit läge die Erntemenge um 8 % unter der des Vorjahres. Die Rekorderträge der letzten beiden Vorjahre je Hektar (ha) werden dieses Jahr voraussichtlich nicht wieder erreicht. Die Getreideanbaufläche wurde um 3.000 ha (plus 1 %) ausgeweitet.

 

Winterweizen

Auf die flächenstärkste Getreideart Winterweizen entfallen 185.000 ha. mehr

Wintergerste

Die Anbaufläche der Wintergerste in Schleswig-Holstein verringerte sich um 1% auf 61.600 ha.mehr

Winterroggen

Auf einer Anbaufläche von 26.400 ha wurde in diesem Jahr Winterroggen angebaut.mehr

Triticale

Die Anbaufläche von Triticale ist mit 8.200 ha zum Vorjahr um 4 % gesunken.mehr

Sommergerste

Die Anbaufläche bei Sommergerste liegt bei rund 5.200 ha.mehr

Hafer

2017 wurde in Schleswig-Holstein eine Anbaufläche von 7.200 ha mit Hafer bestellt.mehr

Sommerweizen

Sommerweizen steht auf einer Anbaufläche von rund 3.400 ha. mehr

Fachartikel-Übersicht

21. April 2018 | Von: Asmus Klindt, Landwirtschaftskammer
Bekämpfung von Pilzkrankheiten in Wintergetreide; Wie widerstandsfähig sind die Bestände?

Das enorm schwierige Aussaatjahr führte aufgrund durchgehend starker Nässe zu schmalen Aussaatfenstern mit einer Vielzahl von deutlich späteren Saatterminen im Herbst. In nicht wenigen Fällen war überhaupt keine Aussaat möglich....

14. April 2018 | Von: B. Kleinhenz, J. Schmitt, M. Fränzke, ZEPP
Elektronischer Beratungsassistent für Pflanzenschutzplanung im Winterweizenanbau: Schlaggenaue Unterstützung per App

Im Rahmen des Projektes „Elektronischer Beratungsassistent (E-BAs)“, das von der Zentralstelle der Länder für EDV-gestützte Entscheidungshilfen und Programme im Pflanzenschutz (Zepp) geleitet wurde und an dem Isip e. V. und

24. März 2018 | Von: Dr. Hans-Joachim Gleser, Landwirtschaftskammer
Wachstumsreglereinsatz im Getreidebau: Damit die Halme stehen bleiben

Die Anwendung von Wachstumsreglern gehört zu den Standardmaßnahmen im Getreidebau. Eine ausreichende Mittelpalette und viele gute Versuchs- und Praxiserfahrungen sollten eigentlich eine gute Grundlage für einen erfolgreichen...

17. Februar 2018 | Von: Dr. Helge Stephan, Dr. Lars Biernat, Landwirtschaftskammer
Stickstoffdüngung von Wintergetreide steht an; Wie auf die Situation reagieren?

Im vergangenen Herbst ist die Bestellung der Wintergetreidebestände – wo es möglich war – oftmals unter sehr schwierigen Bedingungen erfolgt. Es wurde deutlich weniger Wintergetreide bestellt als in trockeneren Jahren. Außerdem...

27. Januar 2018 | Von: Dr. H. Stephan, Dr. L. Biernat, A. Klindt, Landwirtschaftskammer
Wie steht es mit dem Anbau von Sommerungen? – Teil 4: Ergebnisse der Landessortenversuche Sommerhafer

Aufgrund der schlechten Herbstbestellung wird der Anteil an Sommerungen dieses Jahr stark zunehmen. Hafer ist als Sommerung aus pflanzenbaulicher Sicht eine interessante Kultur, sodass zur Ernte 2018 deutlich mehr als 7.200 ha...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Helge Stephan

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-330
Fax 04331/9453-309
hstephan@lksh.de
Fachgebiete: Marktfruchtbau, Getreide


Navigation

Getreide