Ackergras

Ackergras

Sortenwahl und Pflanzenbestimmung

Ackergras wird in Schleswig-Holstein mit zunehmender Tendenz als Grobfutter für Rinder und als Substrat für Biogasanlagen erzeugt. Die Mischungen bestehen entweder aus Arten für den ein- bis zweijährigen Anbau (Einjähriges oder Welsches Weidelgras) oder aus ausdauernden Arten wie Deutsches Weidelgras verschiedener Reifegruppen. Die Nutzung erfolgt überwiegend zur Silagebereitung.

Die norddeutschen Landwirtschaftskammern geben auf der Basis gemeinsamer Versuche und Bewertungen jährlich Mischungs- und Sortenempfehlungen für den Ackerfutterbau („Olives Faltblatt“) heraus.

Düngung

Düngeempfehlungen unter Berücksichtigung der neuen Düngeverordnung finden Sie auf einer gesonderten Seite:

Ansprechpartner Grünland

  • Malin Bockwoldt

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-317
    Fax +49 4331 9453-309
    mbockwoldt@lksh.de

    EIP Nährstoffmanagement im Grünland; EIP Nährstoffeffiziente Flächenkonzepte für Grünlandstandorte

  • Tammo Peters

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-347
    Fax +49 4331 9453-309
    tpeters@lksh.de

    Grünland