Preise für Speisekartoffeln

Handelsklasse I, EUR/100kg, o. MwSt.

12.Woche vom  18.03. - 24.03.2019

Sortengruppe

Erzeugerpreis lose frei Rampe

Großhandeleinstandspreis am Empfangsort ges.

Großhandelsabgabepreis gesackt

festkochend

33,00 - 36,00

 

34,00 - 37,00

 

39,00 - 45,00

 

vorw.  festkochend

32,00 - 34,00 

33,00 - 37,00

38,50 - 43,50

Speisekartoffeln: Verbraucherpreise 

Sortengruppe

Lose Euro/kg

Euro/2,5 kg Beutel

Euro/5kg Tüte

Euro/ 10kg Sack

festkochend

0,99 - 1,59

1,69  - 2,69

 -

vorw. festkochend

0,95 - 1,69

1,59 - 2,59

 -

-

Gütezeichen

-

-

-

-

 

 

 

 

 

 

 


Es steht kaum noch freie Ware zur Verfügung. So werden trotz höherer Preisangebote keine zusätzlichen Kartoffeln mehr gehandelt. Die Probleme mit Lagerdruckstellen mehren sich. Das physiologische Alter der Knollen ist so weit fortgeschritten, dass der Zellinnendruck in den Kartoffeln nachlässt und Druckstellen entstehen. Besonders betroffen sind mehlige Knollen. Diese werden aufgrund der sich verschlechternden Qualität nun nach und nach aus dem Einzelhandel und der Direktvermarktung verschwinden. Aber auch die festkochenden Kartoffeln weisen zunehmend schwarze Verfärbungen unter der Schale auf.

Frühkartoffeln aus Ägypten, Israel und Zypern sind mittlerweile im hiesigen Einzelhandel erhältlich. Im Discounter ist die ägyptische Ware im 2,5-kg-Gebinde für 2,99 € vergleichsweise günstig erhältlich, mit einem ähnlichen Preisniveau wie heimische Knollen aus der alten Ernte. Lose Frühkartoffeln aus dem nordafrikanischen Land werden mit 1,99 €/kg angeboten. Italienische Knollen sind bisher nicht erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Karsten Hoeck

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-222
Fax 04331/9453-209
khoeck@lksh.de
Fachgebiete: Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt

Judith Wahl

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-221
Fax 04331/9453/209
jwahl@lksh.de
Fachgebiete: Sachverständigenwesen, Markt


Navigation

Arbeitnehmerberatung