Markt

Die Marktberichterstattung der Landwirtschaftskammer umfasst das gesamte Spektrum der landwirtschaftlichen Produkt- und Produktionsmittelmärkte. Unsere Marktspezialisten erheben laufend Preise und Informationen zum aktuellen Marktgeschehen, einschließlich der Markttendenzen. Die Berichterstattung umfasst auch das Geschehen an den Warenterminmärkten für landwirtschaftliche Produkte. Die für die jeweiligen Produkte und Produktionsmittel herausgegebenen Marktberichte sollen für Transparenz sorgen und Hilfestellungen für Ein- und Verkaufsgeschäfte geben.

Die von uns mit äußerster Sorgfalt ausgearbeiteten Berichte werden hier im Internet und im Bauernblatt veröffentlicht. Daneben wird noch ein besonderer Markt-Informationsdienst unter der Rubrik „Geschlossene Benutzergruppe Markt“ angeboten. Informationen zu diesem Service können dieser Seite entnommen werden.

Rinder

Wochenbericht über Preise von Rindern nach Schlachtgewicht, Landesdurchschnittspreise laut Preisermittlung.

mehr

Schweine

Basispreise auf Grundlage der Nordwestmask, Notierung außerhalb notierungspflichtiger Märkte, die Lage am Ferkelmarkt.

mehr

Schafe

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer über Schafe und Schlachtlämmer in Schleswig-Holstein.

mehr

Getreide, Raps

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer für Schleswig-Holstein (wöchentliche Berichterstattung).

mehr

Futtermittel

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer für Schleswig-Holstein (wöchentliche Berichterstattung).

mehr

Kartoffeln

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer für Schleswig-Holstein (wöchentliche Berichterstattung).

mehr

Eiermarkt

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer für Schleswig-Holstein (wöchentliche Berichterstattung).

mehr

Terminkurse

Hier finden Sie aktuelle Terminkurse zum Agrarmarkt an internationalen Börsen.

mehr

Fachartikel-Übersicht

19. Mai 2018 | Von: Bernd Irps, Landwirtschaftskammer
Hohe Ernteerwartung engt Preisspielraum ein: Aktuell sorgen die Wettermärkte für Chancen

In den vergangenen Tagen hat sich die Vegetation stark weiter entwickelt, die Getreide- und Rapsbestände haben einen deutlichen Schub gemacht.

06. Januar 2018 | Von: Bernd Irps, Landwirtschaftskammer
Rück- und Ausblick auf die Getreide- und Rapsmärkte: Wenig Chancen auf bessere Weizen- und Rapspreise

Die Getreideernte in Schleswig-Holstein blieb 2017 hinter den Erwartungen zurück. So wurde bei allen Getreidearten eine kleinere Ernte eingefahren. Auch im Bundesgebiet war man von einer höheren Ernte ausgegangen, die Einbußen...

06. Januar 2018 | Von: Karsten Hoeck, Landwirtschaftskammer
Prognosen für Schlachtrinder- und Milchpreise: Viele Unsicherheitsfaktoren am Schweinemarkt

„Prognosen sind immer schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.“ Dieses schöne Zitat von Mark Twain trifft auch auf die Entwicklung der landwirtschaftlichen Märkte zu.

16. Dezember 2017 | Von: Karsten Hoeck, Landwirtschaftskammer
Unternehmensergebnisse des Wirtschaftsjahres 2016/2017: Milchproduktion erholt sich – Ackerbau fällt ab

Auf Basis der Buchführungsergebnisse aus dem Testbetriebsnetz (TBN) hat der Verband der Landwirtschaftskammern in Berlin die ökonomischen Entwicklungen aus dem abgelaufenen Wirtschaftsjahr vorgestellt.

29. Juli 2017 | Von: Bernd Irps, Landwirtschaftskammer
Ein Blick auf die internationalen Agrarmärkte: Ernteprognosen für die Welt, die EU und Deutschland

Schleswig-Holstein ist bekannt für seinen umfangreichen Winterweizenanbau (in diesem Jahr 185.100 ha). Nach wie vor ist Winterweizen die wichtigste Marktfrucht, aber auch Raps ist eine typische Ackerfrucht hierzulande gefolgt von...

Treffer 1 bis 5 von 6
<< Erste < Vorherige 1-5 6-6 Nächste > Letzte >>

Landwirtschaft


Navigation

Arbeitnehmerberatung