Marktlage für Eier in Schleswig Holstein

46. Woche vom 12.11. - 18.11.2018  

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (23. Berichtswoche 2018) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto)

Gewichtsklasse:

XL

 

L

 

M

 

S

Kleingruppenhaltung

-

 

-

 

-

 

-

 

Bodenhaltung

19,80

 

15,98

 

13,62

 

9,97

 

Freilandhaltung

21,80

 

19,45

 

16,38

 

11,75

 

 


Das derzeitige Angebot am Eiermarkt deckt den Bedarf. Die Produktionsmenge ist angepasst auf eine saisonübliche rege Nachfrage. Die Verbraucher greifen gerne zu Eiern. Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) hat zum Teil mit Hilfe von Aktionstätigkeiten den Abverkauf vorangetrieben. Dabei profitierten die verschiedenen Haltungsformen alle gleicher Maßen. Auch für die aktuelle Woche wird mit einer hohen Nachfrage gerechnet. Von Seiten des LEH wurden umfangreiche Mengen bestellt. Ob dies auch in den kommenden Wochen so sein wird, bleibt abzuwarten. Aufgrund der lebhaften Nachfrage lagen die Preise der Packstellen über denen der Vorwoche. Gleiche Tendenzen sind in unseren Nachbarländern zu verzeichnen. Die Markteinschätzung bleibt auf unverändertem Niveau. 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Bernd Irps

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-200
Fax 04331/9453-229
birps@lksh.de
Fachgebiete: Leitung Abteilung Bildung, Betriebswirtschaft, Beratung

Karsten Hoeck

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-222
Fax 04331/9453-209
khoeck@lksh.de
Fachgebiete: Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt


Navigation

Arbeitnehmerberatung