Marktlage für Eier in Schleswig Holstein

08. Woche vom 19.02. - 25.02.2018  

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (39. Berichtswoche 2017) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto)

Gewichtsklasse:

XL

 

L

 

M

 

S

Kleingruppenhaltung

-

 

-

 

-

 

-

 

Bodenhaltung

19,65

 

16,95

 

13,95

 

10,25

 

Freilandhaltung

21,25

 

18,95

 

16,50

 

11,65

 

Die Färbereien fragen am Eiermarkt lebhaft passende Eier nach. Es stehen dabei mittlere weiße Sortierungen aus der Boden- und Freilandhaltung im Vordergrund des Interesses. Aus der Produktenindustrie kommen stetige Nachfragen, teils aber nur für den vorderen Bedarf, das ist dem derzeit vergleichsweise hohen Preisniveau geschuldet. Aus dem Konsumbereich werden stetig Eier aus der Freiland- und Biohaltung nachgefragt. Das Angebot reicht nur knapp aus, die Nachfrage zu bedienen, insbesondere stehen  Eier aus der Freiland-und Biohaltung nicht immer ausreichend zur Verfügung.   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Bernd Irps

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-221
Fax 04331/9453-209
birps@lksh.de
Fachgebiete: Sachverständigenwesen, Markt

Karsten Hoeck

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-222
Fax 04331/9453-209
khoeck@lksh.de
Fachgebiete: Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt


Navigation

Arbeitnehmerberatung