Betriebswirtschaft & Beratung

Das einzelbetriebliche Beratungsangebot unseres Hauses ist vielfältig und jeweils auf den individuellen Nutzen des Einzelnen bzw. der Unternehmerfamilie ausgerichtet. Es reicht von Leistungen für nachhaltig bestehende und weiter wachsende Betriebe (Unternehmensberatung) über die Beratung im Zusammenhang mit Einkommensalternativen (Einkommenskombinationen) bis hin zum Erstellen von Konzepten zur Einkommens- und Vermögenssicherung für Betriebe in schwierigen Situationen (sozio-ökonomische Beratung). Die Beraterinnen und Berater haben ihren Dienstsitz in den über Schleswig-Holstein verteilten Büros der Landwirtschaftskammer und sind somit schnell vor Ort erreichbar. Die betriebswirtschaftliche Beratung wird hauptsächlich von Unternehmen aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau und von landwirtschaftlichen Lohnunternehmen nachgefragt.

Als weitere Beratungsleistung wird eine spezielle Versicherungs- und Vorsorgeberatung angeboten, um einen optimierten Versicherungsschutz für die Unternehmerfamilie herbeizuführen. Für Fragen rund um das Arbeitsverhältnis, die Qualifizierung von Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen und deren Förderung steht die Arbeitnehmerberatung zur Verfügung

Unternehmensberatung

Unser Beratungsangebot im Bereich Unternehmensführung soll die Position ihres Unternehmens stärken und ausbauen...

Zinsbarometer

mehr

Einkommensalternativen

Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Arbeitgeber, -nehmer, Beratungs- und Lehrkräfte sowie Interessierte.

mehr

Sozio-ökonomische Beratung

Diese Beratung richtet sich an Familien, die sich in schwierigen betrieblichen oder finanziellen Situationen befinden.

mehr

Arbeitnehmerberatung

Informationen rund um Arbeitsverhältnisse und Arbeitnehmerfragen.

mehr

Vorsorge und Versicherung

In den landwirtschaftlichen Betrieben fallen beträchtliche Versicherungsausgaben an.

mehr

Mediation

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet Mediation als Verfahren zur Konfliktlösung an.

mehr

Markt

Die Marktberichterstattung der Landwirtschaftskammer umfasst das gesamte Spektrum der landwirtschaftlichen Produkt- und Produktionsmittelmärkte.

mehr

Sachverständigenwesen

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist für die landesweite öffentliche Bestellung und Vereidigung sowie Betreuung von Sachverständigen für Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft, Fischwirtschaft sowie Natur und Umwelt zuständig.

mehr

Fachartikel-Übersicht

14. Juli 2018 | Von: Eike Rix, Sparkasse Mittelholstein
Beratung rund um das Geld: Kamitalmarkt 2018; zwischen Paradies und Apokalypse

Der Blick auf die Lage am Kapitalmarkt gleicht einem Wechselspiel zwischen anhaltenden Tiefdruckgebieten, die dem Euroland gleichbleibend niedrige Zinsen bescheren, und sich durchsetzenden Hochdruckgebieten, die die Aktienindizes...

07. Juli 2018 | Von: Ingken Wehrmeyer, Landwirtschaftskammer
Checkliste Datenschutz-Grundverordnung, Teil 2 Webseiten, Facebook und Co. auf dem Prüfstand

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), seit dem 25. Mai in Kraft getreten, wirkt sich auch auf Webseiten und Social-Media-Kanäle von landwirtschaftlichen Betrieben aus.

30. Juni 2018 | Von: Bernd Irps, Landwirtschaftskammer
Beratung rund um das Geld: Warenterminmärkte: Voraussetzungen für die Teilnahme an der Börse

In den Nachrichten haben Berichte und Informationen von den Börsen mittlerweile einen festen Platz eingenommen. Die Entwicklung der Wirtschaft und insbesondere die Reaktion der Börsen auf politische Entscheidungen oder...

16. Juni 2018 | Von: Enno Karstens, Landwirtschaftskammer
Wie steht es um die Zahlen zum Ende des Wirtschaftsjahres?: Jeder Unternehmer sollte seine Kennzahlen kennen

Es sind nur noch wenige Tage bis zum 30. Juni, dann ist das Wirtschaftsjahr 2017/18 zu Ende, bei den Grünlandbetrieben ist diese Frist bereits am 30. April abgelaufen. Jeder Unternehmer fragt sich am Ende eines Jahres: Wie steht...

16. Juni 2018 | Von: pm MELUND/ Carola Ketelhodt, Innovationsbüro EIP Agrar
Europäische Innovationspartnerschaften gehen in die zweite Runde: Zwölf Förderbescheide überreicht

Mit ganz unterschiedlichen, neuen Projekten geht Schleswig-Holstein im Sommer in die zweite Runde der „Europäischen Innovationspartnerschaft Agrar“ (EIP Agri).


Landwirtschaft


Navigation