Betriebswirtschaft & Beratung

Das einzelbetriebliche Beratungsangebot unseres Hauses ist vielfältig und jeweils auf den individuellen Nutzen des Einzelnen bzw. der Unternehmerfamilie ausgerichtet. Es reicht von Leistungen für nachhaltig bestehende und weiter wachsende Betriebe (Unternehmensberatung) über die Beratung im Zusammenhang mit Einkommensalternativen (Einkommenskombinationen) bis hin zum Erstellen von Konzepten zur Einkommens- und Vermögenssicherung für Betriebe in schwierigen Situationen (sozio-ökonomische Beratung). Die Beraterinnen und Berater haben ihren Dienstsitz in den über Schleswig-Holstein verteilten Büros der Landwirtschaftskammer und sind somit schnell vor Ort erreichbar. Die betriebswirtschaftliche Beratung wird hauptsächlich von Unternehmen aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau und von landwirtschaftlichen Lohnunternehmen nachgefragt.

Als weitere Beratungsleistung wird eine spezielle Versicherungs- und Vorsorgeberatung angeboten, um einen optimierten Versicherungsschutz für die Unternehmerfamilie herbeizuführen. Für Fragen rund um das Arbeitsverhältnis, die Qualifizierung von Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen und deren Förderung steht die Arbeitnehmerberatung zur Verfügung

Unternehmensberatung

Unser Beratungsangebot im Bereich Unternehmensführung soll die Position ihres Unternehmens stärken und ausbauen...

Zinsbarometer

mehr

Einkommensalternativen

Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Arbeitgeber, -nehmer, Beratungs- und Lehrkräfte sowie Interessierte.

mehr

Sozio-ökonomische Beratung

Diese Beratung richtet sich an Familien, die sich in schwierigen betrieblichen oder finanziellen Situationen befinden.

mehr

Arbeitnehmerberatung

Informationen rund um Arbeitsverhältnisse und Arbeitnehmerfragen.

mehr

Vorsorge und Versicherung

In den landwirtschaftlichen Betrieben fallen beträchtliche Versicherungsausgaben an.

mehr

Mediation

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet Mediation als Verfahren zur Konfliktlösung an.

mehr

Markt

Die Marktberichterstattung der Landwirtschaftskammer umfasst das gesamte Spektrum der landwirtschaftlichen Produkt- und Produktionsmittelmärkte.

mehr

Sachverständigenwesen

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist für die landesweite öffentliche Bestellung und Vereidigung sowie Betreuung von Sachverständigen für Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft, Fischwirtschaft sowie Natur und Umwelt zuständig.

mehr

Fachartikel-Übersicht

24. November 2018 | Von: Michael Völler, Landwirtschaftskammer
Schufa und Creditreform – was dahintersteckt: Kreditwürdig oder nicht?

Sowohl Privatleute als auch Unternehmer haben bei dem Abschluss von Kauf- oder Kreditverträgen nebenbei auch eine Klausel unterschrieben, dass Informationen über sie eingeholt und weitergegeben werden dürfen.

24. November 2018 | Von: Dana Ohm, Prof. H.-J. Laue, Fachhochschule Kiel, FB Agrarwirtschaft
EIP „Heimische Eiweißpflanzen“ beendet – Fortsetzung geplant mit „MobiHeat“: Erhoffte Praxisergebnisse lassen auf sich warten

Der Fokus des im Jahr 2015 gestarteten EIP-Projektes „Heimische Eiweißpflanzen“ lag auf der Ackerbohne. Um ihren Futterwert auf den landwirtschaftlichen Betrieben zu steigern und somit den Anbau heimischer Eiweißträger...

24. November 2018 | Von: Gerhild Liehmann-Kress, Landwirtschaftskammer
Registrierungspflicht für das neue Verpackungsgesetz: Gegen Plastikmüll – 1. Januar ist Stichtag

Für alle, die verpackte Ware an den Endverbraucher abgeben und diese Verpackungen dort als Müll anfallen, gilt grundsätzlich das neue Verpackungsgesetz.

17. November 2018 | Von: Anna-Lena Baumgardt, LandBeratungMitte
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 3; Mehr Mist - weniger Mais in die Biogasanlage

Viele Landwirte arbeiten Hand in Hand mit einer Biogasanlage, indem sie Gülle, Mist und Mais liefern und im Gegenzug anfallenden Gärrest abnehmen. Dabei ist die Inputmenge an Gülle und Mist jedoch limitiert. Hier setzt das...

17. November 2018 | Von: Dr. Andreas Piltz, Lauprecht und Partner
Beratung rund um das Geld: Pachten in der Landwirtschaft; Was gilt bei Anpassung von Verträgen?

Die schlechter gewordenen Wirtschaftsergebnisse veranlassen so manchen Betriebsleiter zu der Frage, ob die in früheren besseren Jahren vereinbarten Pachtzahlungen noch angemessen sind und möglicherweise angepasst werden können....


Landwirtschaft


Navigation