Betriebswirtschaft & Beratung

Das einzelbetriebliche Beratungsangebot unseres Hauses ist vielfältig und jeweils auf den individuellen Nutzen des Einzelnen bzw. der Unternehmerfamilie ausgerichtet. Es reicht von Leistungen für nachhaltig bestehende und weiter wachsende Betriebe (Unternehmensberatung) über die Beratung im Zusammenhang mit Einkommensalternativen (Einkommenskombinationen) bis hin zum Erstellen von Konzepten zur Einkommens- und Vermögenssicherung für Betriebe in schwierigen Situationen (sozio-ökonomische Beratung). Die Beraterinnen und Berater haben ihren Dienstsitz in den über Schleswig-Holstein verteilten Büros der Landwirtschaftskammer und sind somit schnell vor Ort erreichbar. Die betriebswirtschaftliche Beratung wird hauptsächlich von Unternehmen aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau und von landwirtschaftlichen Lohnunternehmen nachgefragt.

Als weitere Beratungsleistung wird eine spezielle Versicherungs- und Vorsorgeberatung angeboten, um einen optimierten Versicherungsschutz für die Unternehmerfamilie herbeizuführen. Für Fragen rund um das Arbeitsverhältnis, die Qualifizierung von Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen und deren Förderung steht die Arbeitnehmerberatung zur Verfügung

Unternehmensberatung

Unser Beratungsangebot im Bereich Unternehmensführung soll die Position ihres Unternehmens stärken und ausbauen...

Zinsbarometer

mehr

Einkommensalternativen

Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Arbeitgeber, -nehmer, Beratungs- und Lehrkräfte sowie Interessierte.

mehr

Sozio-ökonomische Beratung

Diese Beratung richtet sich an Familien, die sich in schwierigen betrieblichen oder finanziellen Situationen befinden.

mehr

Arbeitnehmerberatung

Informationen rund um Arbeitsverhältnisse und Arbeitnehmerfragen.

mehr

Vorsorge und Versicherung

In den landwirtschaftlichen Betrieben fallen beträchtliche Versicherungsausgaben an.

mehr

Mediation

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet Mediation als Verfahren zur Konfliktlösung an.

mehr

Markt

Die Marktberichterstattung der Landwirtschaftskammer umfasst das gesamte Spektrum der landwirtschaftlichen Produkt- und Produktionsmittelmärkte.

mehr

Sachverständigenwesen

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist für die landesweite öffentliche Bestellung und Vereidigung sowie Betreuung von Sachverständigen für Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft, Fischwirtschaft sowie Natur und Umwelt zuständig.

mehr

Fachartikel-Übersicht

15. Juni 2019 | Von: Prof. Michael Clasen, Hochschule Hannover
„Computer, bitte füttere die Kühe!“: Ein persönlicher Assistent für den Betriebsleiter

Welcher Betriebsleiter träumt nicht davon: Einen persönlichen Assistenten zu haben, der ihm lästige Routineaufgaben abnimmt, ihn an wichtige Termine erinnert, Entscheidungen durch gründliche Recherche vorbereitet oder ihn auf...

15. Juni 2019 | Von: Eike Rix, Sparkasse Mittelholstein
Beratung rund um das Geld: Tipps für Anleger: Märkte zwischen Euphorie und Turbulenzen

Wer sich täglich mit dem Geschehen an den Kapitalmärkten beschäftigt, konnte nach einem deutlichen Kurseinbruch zum Jahresende einen euphorischen Start im ersten Quartal 2019 erleben.

15. Juni 2019 | Von: Dr. Horst Coldewey- zum Eschenhoff, freier Autor
Entwicklungen in der Direktvermarktung: Die Zukunft des Spargelanbaues

Die Spargelsaison 2018 war für viele Spargelbetriebe eine der schwierigsten der vergangenen Jahre. Noch nie musste diese erfolgsgewohnte Branche solche Rückschläge hinnehmen.

01. Juni 2019 | Von: A. Lotterhos, Bioland GS Rendsburg; K. Barth, Thünen-Institut für Öko. Landbau
Neue EIP-Projekte stellen sich vor, Teil 13: Passt kuhgebundene Kälberaufzucht zum Betrieb?

Die gängige Praxis in der Milchviehkälberaufzucht ist eine frühe Trennung der Kälber mit einer sofortigen Isolierung von den Müttern.

01. Juni 2019 | Von: Ines Marquardt, Landwirtschaftlicher Buchführungsverband, Kiel
Beratung rund um das Geld: Alternativen bei Hofaufgabe: Verpächterwahlrecht, Realteilung und Erbauseinandersetzung

Die Realteilung im Steuerrecht erleichtert Umstrukturierungen von Unternehmen und vermeidet die Besteuerung von nicht realisierten stillen Reserven.

Treffer 1 bis 5 von 100
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

Landwirtschaft


Navigation