Fachartikel-Übersicht

13. Oktober 2018 | Von: Dr. Borris Welcker, Landwirtschaftskammer
Wildschäden im Wald: Hypothek für die Enkel

Wild gehört zum Ökosystem Wald, beeinflusst dieses und wird von seiner Umwelt beeinflusst. Auch der Mensch, der Waldeigentümer, ist Teil der Natur. Er nutzt seinen Wald, verjüngt und pflegt ihn für seine Kinder und Nachkommen...

13. Oktober 2018 | Von: Jürgen Eckardt, freier Autor
Aktuelle Revierarbeiten: Spare in der Zeit, so hast du in der Not!

Nach diesem alten Sprichwort sollten Jäger die derzeitige Herbstmast nutzen. Brechendvoll hängen die Eichen mit Früchten, die jetzt zu Boden fallen. Vornehmlich die Eicheln sollten aufgenommen werden, die für das Wild nicht...

13. Oktober 2018 | Von: Henrik Schwedt, MELUND
Jagdstrecken fürs Jagdjahr 2017/2018: Weitere Zunahme von Schalenwild und Raubwild

Die Jagdstrecken für das Jagdjahr 2017/2018 in Schleswig-Holstein liegen vor. Dabei ist festzustellen, dass die Schalenwildstrecke in der Summe und im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen ist (+1 %).

13. Oktober 2018 | Von: Ralf Seiler, freier Autor
Blühwiesen und Blühstreifen: Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung

Insekten nehmen von der Hummel bis zum Falter, von der Raupe bis zur Puppe oder vom nützlichen Marienkäfer bis hin zum schädlich scheinenden Borkenkäfer oder schlicht als Futter für hungrige Vogelschnäbel eine zentrale Rolle im...

13. Oktober 2018 | Von: Christopher von Dollen, Landesjagdverband
Das Niederwildrevier im Herbst: Von Bautenkontrolle bis Fasanenschütten

Nach der Ernte sollte man die Chance nutzen, um die Vorbereitung der anstehenden Jagdsaison effektiv zu gestalten. Insbesondere die Standorte der geplanten Lebendfangfallen kann man nach der Ernte meistens besser erreichen und es...


Forst


Navigation