Küsten- und Kleine Hochseefischerei

Lebendiger Hafen

In Nord- und Ostsee wird die Küstenfischerei und Kleine Hochseefischerei von 973 Fischern im Haupt- und Nebenerwerb mit 589 Fischkuttern und offenen Booten ausgeübt. Die Gesamtanlandemenge an Fisch in in-und ausländischen Häfen betrug 35.856 t.

Frischfischfang wird sowohl in der Nordsee als auch der Ostsee betrieben. Hauptzielfischarten sind dabei vor allem Dorsch, Hering, Wittling, Sprotten und Plattfische. In der Nordsee werden küstennah Krabben gefischt. Darüber hinaus befinden sich hier Miesmuschelbänke sowie Austernbänke. Auch in der Ostsee gibt es eine kleine Miesmuschelzucht. In der Kieler Förde werden in Netzgehegen Lachsforellen gehalten.

Darüber hinaus sind die Fischer an Nord- und Ostsee auch Garanten eines lebendigen Hafen im touristischen Sinne.

Ansprechpartner

  • Dr. Elke Horndasch-Petersen

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-430
    Fax +49 4331 9453-439
    ehorndasch@lksh.de

    Fachbereichsleitung Fischerei, zuständige Stelle Berufsausbildung Fischwirt/-in, Geschäftsführung Landesfischereiverband, Qualifizierter Dienst für fischhaltende Betriebe

  • Rüdiger Bornholdt

    Grüner Kamp 13
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 8406-94
    Fax +49 4331 8406-95
    rbornholdt@lksh.de

    Küstenfischerei und Kleine Hochseefischerei, produktionstechnische und nautische Spezialberatung, Ausbildungsberater Fischerei, Lehrkraft Fischereischule Rendsburg

  • Jörn Ketelsen

    Dipl. Ing. Schiffsbetriebstechnik

    Goldhöft 10
    24395 Gelting

    Tel. +49 4643 1864613
    Fax +49 4643 1864614
    Ketelsen.lwk@t-online.de

    Technische Fischereiberatung, Werttaxen für Fischereifahrzeuge