Schulklassen auf dem Bauernhof

Lernen durch Erleben

Im Projekt „Schulklassen auf dem Bauernhof“ erleben Schülerinnen und Schüler, wo unsere Lebensmittel herkommen und welche Abläufe und Zusammenhänge es in Landwirtschaft, Natur und Umwelt gibt. Gefördert werden Hofbesuche von Schulklassen aller Altersstufen und aller Schulformen. Insbesondere Schulen aus dem städtischen Kontext sind eingeladen, landwirtschaftliche Betriebe zu besuchen.

Alle im Projekt teilnehmenden Betriebe haben an einer Fortbildung im Bereich Bauernhofpädagogik teilgenommen. Dadurch sind sie besonders qualifiziert, um Lernerlebnisse zu gestalten und im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu vermitteln.

Die Landwirtschaftskammer, der Bauernverband und der LandFrauenVerband Schleswig-Holstein setzten sich nach einer Ruhepause dieses Projektes stark für einen Neustart 2019 ein. Neu ist in dieser Projektphase, dass das Ministerium für Bildung, Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein das Projekt finanziell unterstützt. Erstmalig bekommen landwirtschaftliche Betriebe pro Hofbesuch einen Zuschuss für ihre Arbeit. Dies versteht sich auch als eine Würdigung ihres Engagements.

Mehr zum Projekt Schulklassen auf dem Bauernhof: Lernen durch Erleben erfahren Sie hier.

Ansprechpartnerin

  • Dr. Wiebke Meyer

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-227
    Mobil +49 170 5797377
    Fax +49 4331 9453-229
    wmeyer@lksh.de

    Direktvermarktung, Bauernhofgastronomie, Heuherbergen, Melkhüser; Projekt Schulklassen auf dem Bauernhof