Eier

Marktlage für Eier in Schleswig-Holstein

22. Woche vom 25.05. bis 31.05.2020

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (21. Berichtswoche 2020) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto).

Gewichtsklasse XL L M S
Bodenhaltung 21,55 15,15 14,20 10,25
Freilandhaltung 23,10 19,85 17,35 12,45

Belebte Verbrauchernachfrage

Am Eiermarkt ist die Stimmung weiterhin freundlich. Der LEH ordert stetig Ware, denn die Verbrauchernachfrage ist lebhaft. In der Vorwoche und in der aktuellen Woche fallen die Bestellungen sogar noch größer aus. Die Feiertage im Mai stützen die Nachfrage. Ebenso haben Verarbeiter zusätzlich Bedarf. Freie Mengen sind aber nur begrenzt verfügbar. Auch aus der Gastronomie zieht die Nachfrage wieder an. Das Angebot ist nicht immer bedarfsgerecht. Speziell Bio-Eier sind knapp. Aber auch Freilandeier stehen nicht immer ausreichend zur Verfügung. Für Bodenhaltungsware wird von einem ausgeglichenen Markt berichtet. Die Preise entwickeln sich über alle Haltungsformen und Gewichtsklassen fester. In der Tendenz wird der Eiermarkt in den ersten Junitagen stabil eingeschätzt.