Landesdüngeverordnung

Die Landesdüngeverordnung in der Fassung vom 05.07.2018 ergänzt in Schleswig-Holstein die spezifischen Vorschriften der Düngeverordnung (2017) und präzisiert die Anwendung von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln. Die Landesdüngeverordnung gilt dabei nicht landesweit, sondern in bestimmten, „roten Gebieten“ - der sogenannten Nitrat- und Phosphatkulisse. Dabei sollen lokal insbesondere Nährstoffverluste in die Oberflächengewässer und die Grundwasserkörper verringert werden.

Folgende Regelungen sind in der Nitrat- und Phosphatkulisse einzuhalten:

Nr. Maßnahme (siehe PDF LDüV S. 395 § 4 & 5) Nitratkulisse Phosphatkulisse
2 Untersuchung der Wirtschaftsdünger auf Stickstoff und Phosphat X X
3 Beschränkung der Phosphatdüngung auf hoch bis sehr hoch versorgten Böden   X
6 Einarbeitung der organischen und organisch-mineralischen Düngemittel innerhalb 1 Stunde X  
7 Sperrfrist für die Ausbringung P-haltiger Düngemittel auf Grünland und Ackerland: 15. Oktober bis 31. Januar   X
8 Sperrfrist für die Ausbringung N-haltiger Düngemittel auf Grünland und auf Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau (Aussaat bis zum 15. Mai): 15. Oktober bis 31. Januar X  

Wo kann ich einsehen, ob meine Betriebsgemarkungen in der N- oder P-Kulisse liegen?

Der detaillierte Verordnungstext ist im Gesetz- und Verordnungsblatt für Schleswig-Holstein zu finden. Auf den Seiten 395 bis 432 sind sowohl die Maßnahmen als auch die Gemarkungen der N- und P-Kulisse zu finden. Der Verordnungstext kann unter folgendem Link eingesehen werden.

Alternativ kann eine detaillierte Karte im Internet im Umweltatlas Schleswig-Holstein herangezogen werden:

  • Unter dem Punkt „Themenauswahl“ auf „Landwirtschaft“ klicken.
  • Dann auf die „Gebietskulissen LDüV“ klicken und einen Haken bei „Gebietskulissen nach Landesdüngerverordnung“ setzen.
  • Über die Werkzeuge kann unter „Navigieren“ die Plus-Lupe angeklickt werden und mit gedrückter rechter Maustaste der gewünschte Teilbereich in der betreffenden Gemarkung ausgewählt werden.

Weitere Informationen und Ausnahmeregelungen im Rahmen der Landesdüngeverordnung finden Sie im FAQ auf den Seiten 20 bis 22 .

  • Henning Schuch

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-353
    Mobil +49 151 40088907
    Fax +49 4331 9453-349
    hschuch@lksh.de

    Düngeverordnung (DÜV), Mikronährstoffdüngung, Biogassubstrat, Düngungsversuche

  • dummy

    Dr. Lars Biernat

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-340
    Mobil +49 170 2026043
    Fax +49 4331 9453-349
    lbiernat@lksh.de

    Fachbereichsleitung Umwelt: Grundwasserschutzberatung und Bodenschutz, Umwelt- und Naturschutz, Knickpflege