„Halbzeit“-Befragung zur Ökolandbauklasse

Seit rund einem Jahr werden Auszubildende des 3. Ausbildungsjahres im Beruf Landwirt in drei Berufsschulbezirksfachklassen Ökologischer Landbau beschult, wenn ihr Ausbildungsbetrieb ökologisch wirtschaftet.  Das Vorhaben geht zurück auf eine Vereinbarung im Koalitionsvertrag der Landesregierung und ist zurzeit auf zwei Jahre befristet.

Zur „Halbzeit“ hat das Bildungsministerium eine Online-Umfrage gestartet, um erste Erfahrungen zusammengetragen.  Die anonyme Befragung richtet sich an alle Ausbilder im Beruf Landwirt bzw. Landwirtin, an alle Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres und an alle Lehrkräfte, d.h. sie ist nicht auf Akteure des ökologischen Landbaus beschränkt.

Ausbilder im Beruf Landwirt können den sechsseitigen Fragebögen durch Anklicken dieses Linksdirekt aufrufen und Rückmeldung geben. Die Auszubildenden erhalten den Link für die Umfrage direkt von ihrer Berufsschule. Die Befragung wurde mit dem Instrument LEONIE des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen (IQSH) bzw. des Landesseminars Berufliche Bildung erstellt. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, ist eine breite Beteiligung sehr wichtig.

Weiter zu: