Melkhüser

Mindestkriterien müssen erfüllt sein

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein berät landwirtschaftliche Unternehmer/innen, die ein Melkhus als neuen Erwerbszweig aufbauen möchten. Sie hat Mindestkriterien wie ein einheitliches Design, Größe, Hygienestandards usw. erarbeitet, die überprüft werden und bei Erfüllung dazu berechtigen, das Logo zu führen.

Weitre Beratungsschwerpunkte sind:

  • Praxisnahes Unternehmenskonzept und Wettbewerbsanalyse
  • Betriebsindividuelle Rentabilitäts-und Kostenanalyse auf Basis von Kenndaten
  • Finanzierung und mögliche Förderprogramme, zum Beispiel über die zuständige AktivRegion.
  • Betriebsgenehmigungen


Eine Förderung des Projekts kann über die zuständige AktivRegion erfolgen.

Ansprechpartner

  • Dr. Wiebke Meyer

    Grüner Kamp 15-17
    24768 Rendsburg

    Tel. +49 4331 9453-227
    Fax +49 4331 9453-229
    wmeyer@lksh.de

    Direktvermarktung, Bauernhofgastronomie, Heuherbergen, Melkhüser