Umstellung auf den Ökolandbau Einstieg in den ökologischen Feldgemüse- und Zuckerrübenanbau – so geht’s auch für Ihren Betrieb

Veranstaltung

Die Umstellung von konventionellem auf ökologischen Landbau ist für viele Betriebsleiter*innen eine Möglichkeit, die Zukunft ihres Betriebes nachhaltig zu sichern. Eine Gesamtbetriebsumstellung ist jedoch für viele ein tiefgreifender Schritt, der gut überlegt sein sollte. Im Orientierungsseminar Ökolandbau werden wichtige Grundlagen des ökologischen Feldgemüsebaus dargestellt und anhand von Erfahrungsberichten und Feldbegehungen vertieft. Die Teilnehmenden lernen, welche Veränderungen und betrieblichen Voraussetzungen notwendig sind, um erfolgreich in den Biolandbau einzusteigen.

Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung und unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung in Schleswig-Holstein geltenden Hygienemaßnahmen statt. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Alle Teilnehmer*innen und Referent*innen werden im Vorfeld per E-Mail über die aktuellen Maßnahmen durch ein Hygienekonzept umfassend informiert. Die FiBL Akademie behält sich vor, die Veranstaltung aufgrund von aktuellem Infektionsgeschehen auch kurzfristig abzusagen bzw., wenn möglich, online durchzuführen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Tagungsort und Anreise:
Betrieb Delf und Dania Sievers
Hof Hauberg 2
25764 Norddeich

Kosten
Die Kosten für Anreise und für die Verpflegung in Höhe von 12 € pro Person werden von den Teilnehmenden selbst getragen. Die Bezahlung der Verpflegung erfolgt vor Ort. Sonstige Gebühren für die Teilnahme an der Veranstaltung fallen nicht an, da das Seminar im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt wird.

Anmeldung akademie.fibl.org/event/113
Anmeldeschluss: Dienstag, 10.08.2021
Ihr Ansprechpartner vor Ort:
Björn Ortmanns, Tel.: 0171 8111116 
Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein 
E-Mail: bortmanns@lksh.de

Organisation und Kontakt:
FiBL Projekte GmbH, Marion Röther
Weinstraße Süd 51, 67098 Bad Dürkheim
Tel.: 06322 98970-235
E-Mail: akademie@fibl.org

Programmablauf
09.30 Uhr Ankommen, Begrüßung, Vorstellungsrunde
09.45 Uhr Einführung in den Ökolandbau: Richtlinien, Kontrolle, Vermarktung, Förderung: Björn Ortmanns, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
10.45 Uhr Produktionstechnische Grundlagen des ökologischen Gemüsebaus und besondere Aspekte des Bio-Zuckerrübenanbaus: Robert Bode, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
11.45 Uhr Betriebswirtschaftliche Wirkungen einer Umstellung: Enno Karstens, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
12.30 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Vermarktungsperspektiven für Biogemüse: Almuth Eberhard, Vermarktungsgesellschaft Bioland SH 1
4.00 Uhr Vorstellen des Betriebes mit Betriebsspiegel, Erfahrungsbericht Umstellung: Motivation zur Umstellung, betriebliche Veränderungen, Erwartungen und Hemmnisse, Ziele und Perspektiven: Delf Sievers, Betriebsleiter
14:30 Uhr Rundgang über den Betrieb und Besichtigung von Praxisschlägen, Referent*in, Organisation/Institut
15.45 Uhr Diskussion offener Fragen, Evaluierung und Abschluss
16.00 Uhr Ende des Seminar

Dieses Seminar ist Teil des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) - initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Veranstaltungsort

Veranstalter