Obstbaumschnitt für Einsteiger

Kammerseminar und -lehrgang Gehölzschnitt im Gartenbau

Das Ziel des Obstbaumschnitts ist die Kultivierung langlebiger und statisch stabiler Obstbäume. Ohne Schnittmaßnahmen entwickeln Obstbäume dichte Naturkronen, was dazu führt, dass die Früchte bei der Ernte nur schwer zu erreichen sind und ihre Qualität oft schlechter ist.
Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen, um Obstbäume fachgerecht pflegen zu können. Die Referenten Volker Ciesla und Sebastian Dorn legen in ihrem Seminar großen Wert auf die Vermittlung der Wachstumsgesetze im Baum und das daraus abgeleitete Kronenmodell. Sie erhalten Anleitungen zu fachgerechten Schnitttechniken und Tipps, wie Sie Fehler vermeiden können.

Inhalte:

  • Aufbau eines Obstbaumes, physiologische Grundlagen
  • Wachstumsverhältnisse
  • die naturgemäße Obstbaumkrone 
  • Methoden und Pflegemaßnahmen
  • Praxisübungen an den Bäumen

Zielgruppe: Gärtner/innen ohne oder mit wenig Vorkenntnissen

Referenten: Volker Ciesla, Sebastian Dorn, - die Schnittschule -

Teilnehmerbeitrag: 60 €/Person inkl. Verpflegung
Dieses Seminar wird aus Mitteln der EU (ELER) und des Landes S-H (MELUND) gefördert

Anmeldung

Veranstaltungsort

Veranstalter