Kammerstandorte

In der „Region für die Region“ ist das Motto. Die Landwirtschaft unterhält neben der Zentrale in Rendsburg 16 Außenstellen. Darunter vier große Lehr- und Versuchszentren an den Standorte in Futterkamp (Bereich Tierzucht- und Tierhaltung, Bau- und Energietechnik), Bad Segeberg (Bereich Forst), Ellerhoop (Bereich Gartenbau) sowie Malente (Bereich Milchwirtschaft). Betriebswirtschaftliche Beratung findet statt an den Standorten Bredstedt, Ellerhoop, Heide, Itzehoe, Mölln, Rendsburg und Schleswig. Die Beratung sowie Versuche der Abteilung Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt finden statt an den Standorten Barlt, Bovenau, Ellerhoop, Futterkamp, Heide, Kastorf, Kiel, Lübeck, Rendsburg, Reußenköge und Schuby.

Standorte

Zentrale der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein in Rendsburg

Zentrale der LKSH Rendsburg Allgemeine Verwaltung, Bildung, Betriebswirtschaft, Beratung, Gütezeichen, Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt, Land- und Energietechnik

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel.: 04331-9453-0
Fax: 04331-9453-199
E-Mail: lksh@lksh.de
Internet: www.lksh.de

Die Landwirtschaftskammer hat die Aufgabe, die Landwirtschaft, die Fischerei und die dort tätigen Menschen fachlich zu fördern, zu betreuen und zu beraten. Sie hat die Wirtschaftlichkeit der land- und fischereiwirtschaftlichen Betriebe sowie die land- und fischereiwirtschaftlichen Arbeits- und Produktionsbedingungen im Einklang mit den Interessen der Allgemeinheit unter besonderer Berücksichtigung von Natur und Umwelt zu verbessern. Die Beratung für Frauen aus dem Agrarbereich umfasst auch außerlandwirtschaftliche Erwerbs- und Einkommensmöglichkeiten, soweit sie einen Bezug zum land- und fischereiwirtschaftlichen Betrieb aufweisen. Sie hat für Behörden und Gerichte Gutachten zu erstellen, ehrenamtliche Richterinnen und Richter für die in Landwirtschaftssachen zuständigen Gerichte und Mitglieder für die Schiedsgerichte vorzuschlagen sowie geeignete Personen als landwirtschaftliche Sachverständige anzuerkennen und zu vereidigen.

Weitere Informationen zu den Aufgaben der Landwirtschaftskammer und deren Organisationsstruktur erhalten Sie unter den entsprechenden Menüpunkten angezeigt.

Anfahrtskizze

Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp

Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp
Gutshof
24327 Blekendorf
Tel. 04381-9009-0
Fax 04381-9009-8
lvz-fuka@lksh.de

Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Versuchsstation Futterkamp
Tel.: 04381-9009-45
Fax: 04381-9009-69

Tierhaltung, Tierzucht
Tel.: 04381-9009-99
Fax: 04381-9009-18

Das Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp ist die Einrichtung für Tierproduktion und landwirtschaftliches Bauen innerhalb der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein. Durch die Ausstattung mit einer umfangreichen, zukunftsorientierten Rinder- und Schweinehaltung sowie der Unterhaltung einer Bau- und Energieausstellung, können die zahlreichen Aufgaben in der landwirtschaftlichen Bildung, im Versuchswesen, in der Beratung und in der Öffentlichkeitsarbeit erfüllt werden.

Das vielfältige Angebot wird von landwirtschaftlichen Auszubildenden, Praktikanten, Betriebsleitern, Landfrauen, Arbeitnehmern und Interessierten wahrgenommen. Spezielle Seminare für Reit- und Fahrsportinteressierte vervollständigen das Bildungsprogramm. Futterkamp ist außerdem Standort der Landesberufsschule für Pferdewirte / Pferdewerker, Dienstsitz zahlreicher landwirtschaftlicher Vereine und Beratungsringe und wird oft als Tagungsstätte mit Unterkunft und Verpflegung genutzt.

Anfahrtsskizze

Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein
Thiensen 16
25373 Ellerhoop
Tel. 04120-7068-100
Fax 04120-7068-101
gbz@lksh.de
Weitere Informationen zum Gartenbauzentrum

Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Thiensen 22
Tel.: 04120-7068-200
Fax: 04120-7068-212
psd-ellerhoop@lksh.de

Im Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein in Ellerhoop im Kreis Pinneberg sind alle Beschäftigten der Landwirtschaftskammer ansässig, die für den Gartenbau zuständig sind.

Das Ziel der Arbeit ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen durch Innovationen zu stärken und die Qualifikation der im Gartenbau tätigen Menschen zu verbessern. Die moderne Betriebsausstattung bietet Auszubildenden, Mitarbeitern und Unternehmern vielfältige Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung.

Der Schwerpunkt im Versuchswesen ist der Bereich Baumschule. Die Ergebnisse trägt die Beratung in die Betriebe. Die Demonstration aktueller Produktionstechnik gibt Verbrauchern Einblick in den modernen Gartenbau. Am Gartenbau interessierte Laien finden im Informationszentrum ein umfangreiches Angebot vor. Dies soll die Identifikation mit den Produkten des heimischen Gartenbaues beleben und so die Nachfrage nach Gartenbauerzeugnissen insbesondere aus der Region steigern.

Das Forstzentrum Bad Segeberg

Büro Bad Segeberg Forstwirtschaft Bad Segeberg
Hamburger Str. 115
23795 Bad Segeberg
Tel. 04551-95980
Fax 04551-959840
buero-segeberg@lksh.de

Das Forstzentrum Bad Segeberg berät und betreut private und kommunale Waldbesitzer bei allen forstwirtschaftlichen Fragestellungen und ist zuständig für die Durchführung der forstlichen Fördermaßnahmen.

Die Forstabteilung bietet forstliche Dienstleistungen rund um Wald und Naturschutz an. Hierzu gehören auch Ökokonten, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Waldbau, Holzvermarktung, Forsttechnik und die Betreuung von Bestattungswäldern.

Die Lehranstalt für Forstwirtschaft (LAF) am Standort Bad Segeberg ist einzige forstliche Aus- und Weiterbildungsstätte in Schleswig-Holstein und als Trägerin der Landesberufsschule für Forstwirte aus Schleswig-Holstein und Hamburg überbetriebliche Ausbildungsstätte.

Hamburger Str. 115
23795 Bad Segeberg
Tel. 04551-95989-0
Fax 04551-95985-0
buero-segeberg@lksh.de

Im Büro der Landwirtschaft Bad Segeberg finden auch landwirtschaftliche Beratungen statt: Offizialberatung, Unternehmensberatung, sozioökonomische Beratung, Betreuung von Vereinen, Verbänden, Ringen und Beratung von Frauen im Agrarbereich zu Einkommensalternativen.

Lehr- und Versuchsanstalt Bad Malente

Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft Malente
Luisenstraße 4-6
23714 Bad Malente
Tel. 04523-9918-0
Fax 04523-9918-30
lva-milchwirtschaft@lksh.de
www.lva-milchwirtschaft.de

Die Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft ist die Bildungseinrichtung für die Milch- und Molkereiwirtschaft in Schleswig-Holstein. In der Überbetrieblichen Ausbildung ergänzt sie die betrieblichen Inhalte der Auszubildenden. Die Überbetriebliche Ausbildungseinrichtung (Lehrmeierei) ist technisch sehr gut ausgestattet. Sie hat die Trägerschaft als Landesberufsschule. Zur optimalen Nutzung der Internats- und anderen Raumkapazitäten besteht seit vielen Jahren eine Kooperation mit dem Kreis Ostholstein.

Außerdem ist die LVAM Malente zuständig für Sachkundelehrgänge und Prüfungen für selbstvermarktende Landwirte und Tanksammelwagenfahrer. Die Tätigkeit ist ausgerichtet auf die Erhaltung und Verbesserung des Leistungsstandards der Milchwirtschaft durch Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung, Fachberatung und Bereitstellung der Technik für Versuchstätigkeiten.

Im Rahmen dieser Zielsetzung ist die LVAM Malente überbetriebliche Ausbildungsstätte für die Ausbildungsberufe Milchtechnologen und Milchwirtschaftliche Laborantinnen/Laboranten.

Durch die räumliche Anbindung der Landesberufsschule für die beiden genannten Ausbildungsberufe ist zudem eine optimale „Verzahnung" der praktischen und theoretischen Ausbildung gewährleistet.

Das Angebot der Weiterbildungsmaßnahmen richtet sich einerseits an milchwirtschaftliche Fachkräfte, andererseits an Berufs- und Personengruppen von der Erzeugerebene bis zum Verkäufer von Milch und Milcherzeugnissen. Zu den Weiterbildungsschwerpunkten zählen: Lehrgänge für Fahrer von Milchtankwagen, Schulung für Unternehmen zur Reinigung und Desinfektion und Praktika in der Lehrmolkerei.

Die Weiterbildungsveranstaltungen dienen hauptsächlich der Vermittlung des neuesten Standes der Technik und des Rechts. Die Schwerpunkte der Fachberatung der milchwirtschaftlichen Praxis durch die LVAM liegen vor allem in den Bereichen der Direktvermarktung von Milch und Milcherzeugnissen, käsereitechnologischer Problemstellungen und Qualitätsmanagement Milch (HACCP). Für die Durchführung von Versuchen stehen modern eingerichtete Laborräume und das hervorragend ausgestattete Technik-Center zur Verfügung.

Fachzentrum Hauswirtschaft Rendsburg


Fachzentrum Hauswirtschaft Rendsburg

Grüner Kamp 9
24783 Osterrönfeld
Tel.: 04331-8414-0
Fax: 04331-841460

Das Fachzentrum Hauswirtschaft der Landwirtschaftskammer ist die Bildungseinrichtung für "Hauswirtschaft als Beruf der Landwirtschaft" in Schleswig-Holstein.

Kern des Zentrums ist eine moderne Lehrküche. Hier werden die Ausbildungsinhalte für den Grünen Beruf „Hauswirtschaft“ vermittelt, die hauswirtschaftlichen Prüfungen durchgeführt und auch Qualifikationsmaßnahmen für in der Hauswirtschaft tätige Menschen durchgeführt, um fortzubilden und Innovationen in diesem Bereich Interessierten zu kommunizieren. Durch Demonstrationen aktueller Haustechnik erhalten Verbraucher Einblicke in die moderne Hauswirtschaft.

Die moderne Lehrküche ist mit neun Kochplätzen ausgestattet. Drei angrenzende Schulungs- bzw. Seminarräume und ein Praxisraum für Haus-, Wäsche- und Textilpflege bieten den Auszubildenden, den Lehrkräften und Ausbildern, Unternehmern/-innen und allen anderen vielfältige Möglichkeiten, sich zu bilden.

Durch die räumliche Nähe zum Berufsbildungszentrum am Nord-Ostseekanal (BBZ am NOK), mit der Berufs- und der Landwirtschaftsschule entstehen Synergieeffekte: kurze Wege, enge Kontakte zu Fachkompetenzen und Räumen. Es besteht eine enge Verbindung zur Landfrauenschule Hademarschen.

Weiter Informationen zu diesem Thema unter:

Anfahrtsskizze

Büro Schleswig

Büro Schleswig
Beratungsdienste Landwirtschaft
Bellmannstraße 26
24837 Schleswig
Tel. 04621-9647-0
Fax 04621-9647-55
buero-schleswig@lksh.de

Das Büro Schleswig ist regionaler Ansprechpartner in allen Fragen der Ausbildung und Beratung. Dazu zählen insbesondere: Ausbildungsberatung (z.B. Prüfung zum/r Landwirt/in, Meisterprüfungen, Offizialberatung, Unternehmensberatung, Sozioökonomische Beratung, Betreuung von Vereinen, Verbänden, Ringen, Beratung von Frauen im Agrarbereich zu Einkommensalternativen.

Büro Itzehoe

Büro Itzehoe
Beratungsdienste Landwirtschaft
Brunnenstraße 45
25524 Itzehoe
Tel. 04821-642-0
Fax 04821-642-40
buero-itzehoe@lksh.de

Das Büro Itzehoe ist regionaler Ansprechpartner in allen Fragen der Ausbildung und Beratung. Dazu zählen insbesondere: Ausbildungsberatung (z.B. Prüfung zum/r Landwirt/in, Meisterprüfungen, Offizialberatung, Unternehmensberatung, Sozioökonomische Beratung, Betreuung von Vereinen, Verbänden, Ringen, Beratung von Frauen im Agrarbereich zu Einkommensalternativen.

Büro Mölln

Büro Mölln
Beratungsdienste Landwirtschaft
Schmilauer Straße 66
23879 Mölln
Tel.: 04542-847316
Fax: 04542-847335
buero-moelln@lksh.de

Das Büro Mölln ist regionaler Ansprechpartner in allen Fragen der Ausbildung und Beratung. Dazu zählen insbesondere: Ausbildungsberatung (z. B. Prüfung zum/r Landwirt/in, Meisterprüfungen, Offizialberatung, Unternehmensberatung, Sozioökonomische Beratung, Betreuung von Vereinen, Verbänden, Ringen, Beratung von Frauen im Agrarbereich zu Einkommensalternativen.

Büro Bredstedt

Büro Bredstedt Büro Bredstedt
Beratungsdienste Landwirtschaft
Theodor-Storm-Straße 2
25821 Bredstedt
Tel.: 04671-9134-0
Fax: 04671-9134-19
buero-bredstedt@lksh.de

Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Theodor-Strom-Straße 2
25821 Bredstedt
Tel.: 04671-9134-0
Fax: 04671-9134-19

Das Büro Bredstedt ist regionaler Ansprechpartner in allen Fragen der Ausbildung und Beratung. Dazu zählen insbesondere: Ausbildungsberatung (z. B. Prüfung zum/r Landwirt/in, Meisterprüfungen, Offizialberatung, Unternehmensberatung, Sozioökonomische Beratung, Betreuung von Vereinen, Verbänden, Ringen, Beratung von Frauen im Agrarbereich zu Einkommensalternativen.

Außerdem befindet sich hier eine Zweigstelle der Abteilung Pflanzenschutz, Pflanzenbau und Umwelt.

Büro Heide

Büro Heide
Beratungsdienste Landwirtschaft
Waldschlößchenstraße 47
25746 Heide
Tel.: 0481-85094-0
Fax: 0481-85094-40
buero-heide@lksh.de

Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Waldschlößchenstraße 47
25746 Heide
Tel.: 0481-85094-51
Fax: 0481-85094-49

Das Büro für den Kreis Dithmarschen ist in dem bisherigen Gebäude der Landwirtschaftsschule und Wirtschaftsberatungsstelle in Heide, Waldschlößchenstraße 47, tätig. Der Kammerstandort Heide ist regionaler Ansprechpartner in allen Fragen der Ausbildung und Beratung. Dazu zählen insbesondere: Ausbildungsberatung (z. B. Prüfung zum/r Landwirt/in, Meisterprüfungen, Offizialberatung, Unternehmensberatung, Sozioökonomische Beratung, Betreuung von Vereinen, Verbänden, Ringen, Beratung von Frauen im Agrarbereich zu Einkommensalternativen.

Außerdem befindet sich hier eine Zweigstelle der Abteilung Pflanzenschutz, Pflanzenbau und Umwelt.

Standort Kiel

Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Diagnose-Labor
Westring 383
24118 Kiel
Tel.: 04 31/8 80 13 11
Fax: 04 31/8 80 13 14

Standort Kiel
Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Kontrollbüro

Ostuferhafen 15
24148 Kiel
Tel.: 04 31/5 34 03 69
Fax: 04 31/5 34 03 64
pflanzenbeschau-kiel@lksh.de

Am Standort Kiel befindet sich das Kontrollbüro und das Diagnose-Labor Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt.

Standort Lübeck

Standort Lübeck
Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt
Meesenring 9
23566 Lübeck
Tel.: 0451-317020-00
Fax: 0451-317020-29

In Lübeck befindet sich eine Zweigstelle der Abteilung Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt. Ein Schwerpunkt dort ist der Bereich Pflanzengesundheit, Im- und Export aufgrund der Nähe zum Hafen.


Über uns


Navigation

Aufgaben der LK